Abo
  • Services:
Anzeige
Lucidlogix Unity: Neue Grafikkarte mit alter koppeln - ohne Spezialmainboard

Lucidlogix Unity

Neue Grafikkarte mit alter koppeln - ohne Spezialmainboard

Das israelische Unternehmen Lucidlogix hat sein Konzept für die Kopplung beliebiger Grafikkarten umgekrempelt. Statt auf dem Mainboard sitzt der Lucid-Chip jetzt auf einer Grafikkarte, was mehr Flexibilität ergeben soll. Noch 2010 sollen erste Grafikkarten damit erscheinen.

Unter dem Namen Hydra hatte Lucidlogix bereits 2008 seine eigene Technik zur Verbindung von Grafikkarten vorgestellt. Dafür musste ein Spezialchip des Unternehmens auf dem Mainboard vorhanden sein, nur MSI bot ein solches Gerät an - Asus hatte auch Interesse, entwickelte aber kein Hydra-Board bis zur Marktreife.

Anzeige

Erste Tests wiesen auf massive Treiberprobleme hin, dennoch entwickelten sowohl Lucid als auch MSI die Technik weiter. Vor der Computex 2010 kündigte das Unternehmen gleich drei neue Hydra-Mainboards an. Der besondere Reiz der Lösung: Wenn die Kombination aus Lucid-Chip, Nvidia- und AMD-Treiber sowie dem eigenen Treiber für Hydra funktioniert, lassen sich fast beliebige Grafikkarten koppeln. Sie berechnen dann, wie SLI und Crossfire, die Bilder eines Spiels gemeinsam.

  • Alte Karte bleibt, neue mit Unity steuert mehrere GPUs
  • Bis zu fünf GPUs?
  • Schema einer Grafikkarte mit Hydralogix-Chip
Alte Karte bleibt, neue mit Unity steuert mehrere GPUs

Das klappt auch dann, wenn die GPU-Hersteller die Kombination der Karten selbst nicht vorgesehen haben. Bei Nvidia lassen sich ab Werk meist nur gleiche Grafikprozessoren koppeln, AMD erlaubt in der Regel immerhin noch die Verbindung innerhalb derselben Serie. Die Hydra-Boards erlauben mehr Flexibilität, der Anwender war aber damit auf das Mainboard festgelegt, auf dem der Chip von Lucidlogix sitzt.

Hydra auf Grafikkarte statt Mainboard

Dieser Baustein zieht nun um: Wie das Unternehmen angekündigt hat (PDF), soll ein neuer Chip namens Hydralogix 200 in Zukunft auf einer Grafikkarte sitzen. Ein bestehendes System lässt sich damit um die Hydra-Funktion erweitern: Die alte Grafikkarte bleibt im selben Board stecken und die Karte mit Lucid-Baustein übernimmt die Regie. Der Chiphersteller nennt das Konzept Unity.

Grafikkarten nur von Powercolor? 

eye home zur Startseite
Der Kaiser! 09. Sep 2010

Ohne Treiber wäre die Geschichte ganz schön unflexibel. Mit Treiber lassen sich Dinge...

Bugster 01. Sep 2010

Nein, das wurde ausgiebig getestet. Und das hat sicher seeehr lange gedauert. Dazu sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  4. über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 349,99€
  3. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Was ist eine Distribution...

    grslbr | 04:10

  2. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    grslbr | 03:48

  3. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    ve2000 | 03:08

  4. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 02:00

  5. Re: Diebstahl leicht gemacht

    sg-1 | 01:36


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel