Abo
  • Services:
Anzeige
Multifunktionsgerät: Kodak hält am Prinzip günstiger Tinte fest

Multifunktionsgerät

Kodak hält am Prinzip günstiger Tinte fest

Kodak hat mit dem ESP 9250 ein neues Multifunktionsgerät vorgestellt, das neben drucken auch scannen und kopieren kann. Es ist mit WLAN, Fax und automatischem Dokumenteneinzug sowie einer iPhone-Anbindung ausgestattet und wie bei Kodak üblich mit preisgünstigen Tintenpatronen zu betreiben.

Der neue Kodak ESP 9250 AiO soll Fotos in 10 x 15 cm in rund 29 Sekunden ausdrucken und kommt auf rund 32 Seiten in Schwarz-Weiß sowie 30 in Farbe. Papier sparen soll die automatische Duplexfunktion. Das Gerät besitzt zwei Papierfächer. Eines ist für 40 postkartengroße Fotopapiere gedacht, das andere für 100 A4-Seiten. Der automatische Papiereinzug zum Scannen und Kopieren fasst 30 Seiten.

Anzeige
  • Kodak ESP 9250
  • Kodak ESP 9250
  • Kodak ESP 9250
  • Kodak ESP 9250
  • Kodak ESP 9250
Kodak ESP 9250

Der CIS-Scanner erreicht eine Auflösung von 2.400 dpi. Er kann auf eingesteckte USB-Medien oder Speicherkarten kopieren und mit Hilfe der beigelegten Windows-Software mehrere gleichzeitig eingescannte Bilder in einzelne Bilddateien aufteilen.

Der Kodak ESP 9250 AiO kann über WLAN (802.11 b/g/n) und USB angesprochen werden und besitzt einen Fast-Ethernet-Anschluss. Dazu kommen ein zweiter USB-Anschluss und Kartenleselaufwerke. Bluetooth wird optional angeboten. Die Kontrolle erfolgt über ein 2,4 Zoll (6,1 cm) großes Farbdisplay. Die iPhone-Druckfunktion wird mit Hilfe der Kodak Pic Flick App realisiert.

Die pigmentierten Tinten von Kodak sollen niedrige Seitenpreise ermöglichen. Mit der schwarzen Patrone 10B sollen rund 425 Seiten (ISO/IEC 24711) bedruckt werden können. Die Patrone kostet im Handel rund 9 Euro. Die schwarze 10-XL-Patrone reicht für 770 Seiten und kostet rund 15 Euro. Etwas unökonomisch mutet da die Entscheidung von Kodak an, an einer Patrone festzuhalten, die drei Farben enthält. Die 10C-Patrone für 420 Seiten kostet im Handel ungefähr 16 Euro.

In den USA soll Kodaks ESP 9250 für rund 250 US-Dollar in den Handel kommen. Deutsche Preise sind noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Manni01 09. Sep 2010

Liebe Golem-Redaktion, ihr seit (genau wie die C't) in die Kodak-Falle getappt. Kodak...

Lala Satalin... 01. Sep 2010

Das ist eben der extrem schnell wachsende Kapitalismus.

lulula 31. Aug 2010

Bei Druckerherstellern gibt es zwei Vertriebsmodelle: - man verschleudert die Drucker zu...

bämm 31. Aug 2010

alle 5 patronen (natürlich nicht originale) kosten zusammen etwas über 5 euro. reicht bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität zu Köln RRZK, Köln
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)
  3. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)

Folgen Sie uns
       


  1. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  2. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  3. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  4. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  5. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  6. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  7. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  8. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  9. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  10. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  2. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  3. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß

Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  1. Re: 1 TB Festplatte

    sneaker | 00:13

  2. Re: Nachweis von Leben im Sonnensystem und eine...

    KrasnodarLevita... | 00:12

  3. Ich verstehe das nicht

    Zensurfeind | 00:10

  4. Re: Änderungen in der Lizensierung

    Apfelbrot | 00:06

  5. Re: *psst*

    Apfelbrot | 27.09. 23:58


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel