Abo
  • Services:
Anzeige
Freies soziales Netzwerk: Diaspora ist Mitte September startklar

Freies soziales Netzwerk

Diaspora ist Mitte September startklar

Diaspora funktioniert, das Entwicklerteam ist zufrieden und am 15. September 2010 soll das quelloffene, freie und dezentrale soziale Netzwerk starten. Für Facebook und andere kommerzielle soziale Netzwerke könnten harte Zeiten anbrechen.

Das Diaspora-Team hat den Sommer über, wie versprochen, hart für das von Internetnutzern und Unternehmen zur Verfügung gestellte Geld gearbeitet. "Diaspora funktioniert, wir mögen es und es wird am 15. September als Open Source veröffentlicht", so die US-Studenten Daniel Grippi, Maxwell Salzberg, Raphael Sofaer und Ilya Zhitomirskiy im Diaspora-Blog.

Anzeige

Ein großer Teil der Entwicklungszeit von Diaspora fließt gerade in die Bedienoberfläche des sozialen Netzwerks. Es soll ein intuitiver Weg gefunden werden, mit dem Nutzer - ohne lange darüber nachzudenken - wählen können, welche Inhalte an ihre Arbeitskollegen und welche an ihre Freunde gehen. Damit dieses User-Interface-Problem gelöst wird, haben die Diaspora-Entwickler auch Designer angeheuert.

Weitere Hilfe gab es etwa durch Pivotal Labs, das bei der Priorisierung der technischen Funktionen half. Plugins, APIs und andere wichtige Funktionen werden deshalb in späteren Diaspora-Versionen folgen. Das erscheint sinnvoll, denn mit den ehrgeizigen Plänen könnte sich das Team sonst leicht verzetteln. Immerhin hat es den ehrgeizigen Plan, mit Diaspora die Zukunft des sozialen Webs mitzuformen.

"Wir werden nach der Veröffentlichung nicht aufhören zu arbeiten", so das Versprechen im Diaspora-Blog. "Ilya und Raphael werden sich von der New York University verabschieden und wir werden Diaspora als Langzeitprojekt weiterentwickeln und pflegen. Wir haben unseren Entwicklungszeitplan entsprechend angepasst und die erste Version wird der Anfang von etwas Großartigem sein, und kein abgeschlossenes Sommerprojekt."

Details zur ersten öffentlichen Diaspora-Version sollen mit ihrer Veröffentlichung bekanntgegeben werden. "Poliert schon mal eure Tastaturen für den 15. [September]", so die Entwickler.


eye home zur Startseite
gighubby 16. Sep 2010

seit ner weile haben wir die ersten sourcen und auch schon changes, patches, etc auf...

eiSCHAUM 30. Aug 2010

Nope Miranda ist nicht besser zwar ein guter client aber windose only....es sei denn man...

Ihrnichtchecker 30. Aug 2010

Ihr checkt es alle nicht, oder? Das ZAUBERWORT heißt dezentral

Schnarchnase 30. Aug 2010

Das nicht, aber ... ... genau das Problem hat Facebook. Diaspora hat das Problem nicht...

ihbvhhvh kbhh 30. Aug 2010

Du findest einen interessanten kontakt und er verlinkt seeds auf gleichartige kontakte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. andavis GmbH, Nürnberg
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. imbus AG, Möhrendorf
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 74,90€
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  2. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  3. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. bleibt für mich immer map24.de

    devman | 04:10

  2. Re: Microsoft will W32 Programme in Windows Store...

    Cyber | 03:53

  3. Re: Was ist an diesem Thema jetzt NEU?

    Tomar | 03:52

  4. Re: Ms macht wieder ein Fehler

    Cyber | 03:50

  5. Re: alte Prozessoren?

    plutoniumsulfat | 03:46


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel