Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: Lara Croft and the Guardian of Light

Spieletest

Lara Croft and the Guardian of Light

Es heißt nicht Tomb Raider, und weibliche Reize spielen keine große Rolle: In ihrem jüngsten Abenteuer kämpft, klettert und knobelt Lara Croft auf erfrischend neue Weise durch Ruinen. Eine echte Empfehlung für Koop-Fans - trotz einer ärgerlichen Einschränkung.

Es gibt noch mysteriöse Artefakte in Tempeln, Höhlen und Ruinen, die Lara Croft bei ihrer Suche in den neun Spielen und zwei Filmen der Tomb-Raider-Reihe nicht gefunden hat. Auch in Lara Croft and the Guardian of Light steht ein solcher, mit allerlei übernatürlichen Kräften ausgestatteter Gegenstand im Mittelpunkt. Natürlich gilt es dabei erneut, Hundertschaften von Feinden und Fallen zu überleben. Aber dann hören die Parallelen zu Tomb Raider auf: Insbesondere gibt es in Guardian of Light statt der Schulterperspektive die Ansicht aus der Von-oben-Perspektive inklusive einer nicht drehbaren, automatisch zoomenden Kamera - was für ein völlig anderes Spielgefühl sorgt.

Anzeige

In der Kampagne von Guardian of Light treten Spieler im Singleplayermodus allein als Lara Croft an. Im Koopmodus steuert ein zweiter Spieler den 2.000 Jahre alten Maya-Krieger Totec. In beiden Fällen geht es darum, durch das Betätigen von Schaltern Fallen zu entschärfen oder Türen zu öffnen und in Kämpfen gegen Spinnen, Drachen, alte Krieger und weitere Feinde zu überleben. Außerdem sind ab und an einfache Hüpfpartien gefragt.

  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Eingeblendete Hilfefenster erklären die Details der Steuerung.
  • Mit Runen können Lara und Totec ihre Fähigkeiten verbessern.
  • Waffen und Fähigkeiten wählt der Spieler im Menü aus.
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Eingeblendete Hilfefenster erklären die Details der Steuerung.
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
  • Lara Croft and the Guardian of Light
Lara Croft and the Guardian of Light

Wenn Lara allein unterwegs ist, muss sie beispielsweise Kugeln auf Schalter im Boden rollen, um eine Tür zu öffnen. Wenn Totec mit dabei ist, lässt das Programm die Kugeln weg und der spielergesteuerte Maya stellt sich auf die Steinplatte. Die beiden Figuren haben weitgehend die gleichen Fähigkeiten, ein paar Unterschiede gibt es aber doch: So kann Totec seinen Schild als Treppenersatz für Lara verwenden, die so auf hohe Vorsprünge klettern kann - und dann den Kumpel per Enterhaken nachzieht, über den nur sie verfügt.

Unterwegs in linearen Levels 

eye home zur Startseite
Carry 22. Okt 2010

Ich stimme PetersParker voll zu, bin jahrelanger Fan von "Tomb Raider" gewesen. Aber der...

Treadmill 31. Aug 2010

Achsoooooo, also XBL ist kostenlos und kein Onlinegedöns :)

ei0r 30. Aug 2010

Beim Betrachten der Screenshots stellt sich mir angesichts der altbackenen Grafik doch...

Das ist cool 30. Aug 2010

.. bin bisher kein Tomb Raider Fan gewesen, ab das schaut mal cool aus.


ubbu.de / 27. Aug 2010

Links des Tages 27-08-10



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  2. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick

  3. Kaffeehaus lädt Smartphone

    Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland

  4. Power9

    IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen

  5. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  6. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  7. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  8. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  9. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  10. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    manudrescher | 08:33

  2. Re: iOS, na klar!

    mikehak | 08:32

  3. Re: Endlich hat "der Russe" wieder Biß

    Ibob | 08:31

  4. Re: Oder einfach USB kabel

    ZwischendenZeil... | 08:31

  5. Re: haha, DAS konnte man natürlich nicht kommen sehen

    Moriati | 08:30


  1. 08:21

  2. 08:05

  3. 07:31

  4. 07:19

  5. 15:54

  6. 15:34

  7. 15:08

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel