Anzeige
Dell: Wirbel um Quellcode für Streak

Dell

Wirbel um Quellcode für Streak

Benutzer des Android-Smartphones Dell Streak haben sich beschwert, dass Teile des Quellcodes des angepassten Android-Kernels nicht veröffentlicht worden sind. Dell will die Vorwürfe prüfen und sich bald äußern.

Anzeige

Das tabletgroße Smartphone ist mit Googles Android-Betriebssystem bestückt. Ein Benutzer hatte versucht, den dazugehörigen Linux-Kernel zu kompilieren und war gescheitert, weil Teile des Quellcodes offenbar fehlten. Es soll sich um Quellcode handeln, der speziell für das Streak angepasst wurde.

In einer Onlinepetition wird Dell nahegelegt, den Quellcode seines angepassten Kernels zu veröffentlichen, um den Bestimmungen der GPL zu entsprechen, unter der der ursprüngliche Android-Kernel veröffentlicht wird. Inzwischen haben 169 Menschen aus der Streak-Community die Aufforderung unterschrieben.

  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
  • Dell Streak
Dell Streak

Dell hat inzwischen über Twitter auf die Vorwürfe reagiert: Man prüfe die Vorwürfe und werde allen zutreffenden Anforderungen entsprechen. Weitere Details will der Konzern bald preisgeben.

Das Streak ist seit Anfang August 2010 bei Dell selbst und in ausgewählten Media-Markt-Filialen in Deutschland zum Preis von 600 Euro erhältlich. Es wird noch mit dem veralteten Android 1.6 ausgeliefert. Ein Upgrade auf Android 2.2 ist zwar versprochen, ein Termin allerdings noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
xxxxxxxxxxxxxxx... 28. Aug 2010

Große Firmen(*) haben komplizierte Prozesse, d.h. es ist nicht immer Absicht. Wieso also...

MartinP 27. Aug 2010

Hmm, ich habe mir das Ding ernsthaft auf ein Blatt Notiz-Papier gemalt und: Es passt noch...

bämm 27. Aug 2010

Blödsinnige Argumentation. Wozu überhaupt Gesetze und Regeln? Warum ist Mord verboten...

asdfgh 27. Aug 2010

Quatsch, als ob die einzige Änderung am Streak der Kernel ist...Der ganze Rest ist doch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Developer - Partner Services (m/w)
    GK Software AG, Köln, Schöneck
  2. Presales Consultant (m/w)
    Hornetsecurity GmbH, Hannover
  3. Consultant Business Intelligence (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor München, Wolfsburg
  4. (Senior) IT Project Associate (m/w) IT-Management, Organisation and Governance
    ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€
  2. Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€
  3. NEU: Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VATM

    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

  2. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  3. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  4. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  5. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  6. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  7. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  8. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  9. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  10. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. Re: Release-Termin falsch?

    CyKr | 03:31

  2. Re: Google Apps

    1ras | 03:15

  3. Re: Lokalisierung: WLAN-Stärke messen

    1ras | 02:46

  4. Re: Wettbewerbsfähigkeit

    Prinzeumel | 02:30

  5. Re: Oh Wunder

    Prinzeumel | 02:20


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel