Anzeige

United Internet

Erfolg dank Marcell D'Avis

Ein Umsatzplus von 14,1 Prozent auf 930,8 Millionen Euro für das erste Halbjahr 2010 meldet United Internet mit seinen Marken 1&1, GMX und Web.de. Grund für den Erfolg sei die DSL-Qualitätsoffensive, die bei 1&1 mit dem Namen Marcell D'Avis verbunden ist.

Anzeige

"Unsere DSL-Qualitätsoffensive zeigt Erfolge. Gleichzeitig investieren wir konsequent in die Wachstumsfelder mobiles Internet und Cloud-Computing", kommentiert United-Internet-Chef Ralph Dommermuth die Halbjahreszahlen seines Unternehmens. Für Wachstum sorgte neben dem DSL-Geschäft auch eine starke Nachfrage nach Onlineapplikationen für Privat- und Geschäftskunden im In- und Ausland.

Hatte United Internet im Geschäftsjahr 2009 noch Kunden verloren, so blieb die Zahl im ersten Halbjahr 2010 stabil bei rund 3,50 Millionen. Darunter sind 3,31 Millionen Euro DSL-Kunden. Was DSL-Komplettverträge betrifft, konnte United Internet rund 190.000 Kunden gewinnen. Im Bereich "Applications" gewann United Internet 170.000 neue Verträge im Businessbereich, mittlerweile sind es 4,18 Millionen Verträge.

So stieg der Umsatz von United Internet im ersten Halbjahr 2010 um 14,1 Prozent auf 930,8 Millionen Euro. Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 4,8 Prozent auf 182 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag um 3,7 Prozent unter dem Vorjahresniveau von 147,6 Millionen Euro, was United Internet auf um 10,8 Millionen Euro erhöhte Abschreibungen infolge der Übernahme von Freenets DSL-Kundenbestand zurückführt.

Für das Gesamtjahr 2010 hält United Internet an seiner Prognose fest und erwartet ein Umsatzplus von 15 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro.


eye home zur Startseite
Web 2.0.. 29. Aug 2010

Pc > Gefühllos, daher wohl die verminderte Fähigkeit mit Menschen umzugehen schätze ich...

Sinon 27. Aug 2010

Sind die privat Fahrzeuge von zwei Vorständen gewesen die eh nicht mehr dort in der...

Sinon 27. Aug 2010

Im Grunde kann Marcel einem ja selber schon leid tun. Schon mal daran gedacht das er sich...

MmM 27. Aug 2010

Man sollte aber net Anbieter und Technologien durcheinander würfeln. Kabel gibts nicht...

Bassa 27. Aug 2010

Hat halt nicht jeder nur Bezahl-TV ^^

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant WWS (m/w)
    ADVARIS Informationssysteme GmbH, Bruchsal
  2. Entwicklungsingenieur/-in im Bereich cloudbasierte Sprachbediensysteme
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Anwendungsentwickler (m/w) i.s.h.med / COPRA6
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Mitarbeiterin / Mitarbeiter für Anforderungsmanagement und IT-Verfahren
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. JETZT AUCH BEI ALTERNATE: HTC Vive VR-Brille
    899,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen
  2. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  3. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben

  1. Re: "IT-News für Profis"

    nasenweis | 05:35

  2. Re: Einfach nicht wählen.

    thorsten... | 05:33

  3. Re: Overwatch kostet nicht 55¤.

    Smincke | 05:13

  4. Re: kein deathmatch !

    Smincke | 05:09

  5. Re: Analog abschalten ist dumm

    quasides | 05:05


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel