Black Prophecy: Mit Reakktor durch den Weltraum düsen

Black Prophecy

Mit Reakktor durch den Weltraum düsen

Ein Raumschiff zum Hochrüsten, konkurrierende Fraktionen und wilde Feuergefechte: Mit Black Prophecy will das deutsche Entwicklerteam Reakktor Fans von Wing Commander und Freelancer online zusammenbringen.

Anzeige

Auf der Gamescom zeigte Gamigo eine aktuelle Vorabversion von Black Prophecy. Die Hintergrundgeschichte des Massively Multiplayer Online Games (MMOG) stammt unter anderem vom Buchautor Michael Marrak, der mittlerweile fest beim Hannoveraner Spielestudio Reakktor angestellt ist. Zum Spielstart wird es zwei spielbare Fraktionen geben, die eine setzt auf technische, die andere auf genetische Verbesserung des menschlichen Körpers.

Raumgefechte mit Story

Die Spieler werden nach der Erstellung ihres Raumschiffpiloten Stück für Stück mit der Hintergrundgeschichte und der Steuerung vertraut gemacht. Als Passagiere eines Kolonieschiffs müssen sie erst religiös motivierte Piraten zurückschlagen, nicht im Raumschiff, sondern mit einem Bordgeschütz. Erst danach geht es ins eigene Raumschiff, das sich durch Module komplett umbauen lässt. Jede der beiden Fraktionen hat ein eigenes Raumschiff-Basismodell, das sich nicht austauschen lässt.

Zu den Schiffsmodulen zählen Geschütze, Raketenwerfer, Schildgeneratoren und Antriebe. Mit dem Erlernen verschiedener Fertigkeiten können etwa Waffen mehr Schaden anrichten, erhitzen weniger oder verbessern sich in der Reichweite. Außerdem lassen sich Tastenkombinationen freischalten, mit denen das Schiff automatisch bestimmte Kampfmanöver fliegt. Da Gewicht eine große Rolle in Black Prophecy spielt, wirkt sich die Modulbestückung auf die Geschwindigkeit des eigenen Raumschiffs aus.

  • Black Prophecy - Blick in eine Raumstation (Screenshot: Gamigo/Reakktor)
  • Black Prophecy - Action mit Maus und Tastatur (Screenshot: Gamigo/Reakktor)
  • Black Prophecy - Action mit Maus und Tastatur (Screenshot: Gamigo/Reakktor)
  • Black Prophecy - Blick in eine Raumstation (Screenshot: Gamigo/Reakktor)
Black Prophecy - Blick in eine Raumstation (Screenshot: Gamigo/Reakktor)

Raumschiff und Fertigkeiten werden auf Raumstationen verbessert. Noch sind die Raumstationen aber unbelebt und lassen sich nicht begehen. Das soll sich in einer der geplanten Erweiterungen für Black Prophecy ändern, hieß es seitens Gamigo. Ein Zeitplan dafür wurde aber noch nicht genannt.

Präsentation mit Schwächen 

rod konter p 08. Sep 2010

neocron war super!

irata_ 31. Aug 2010

Ob das noch gelesen wird? HD an/aus macht keinen Unterschied, Ton ist makellos. Hab mit...

Der Erklärbär 30. Aug 2010

Es wird kein weiteres Space-MMO geben weil EvE alle anderen Hersteller abschreckt - die...

StarLancer Fan 28. Aug 2010

Der Moorhuhn-Clone "FreeLancer" hat das Genre 1st Person Shooter Weltraum Action wo man...

Auskenner 28. Aug 2010

---------------------------------------------------------------> Tja, wenn es um das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover
  2. (Junior) Online Developer (m/w)
    Pixelpark Bielefeld GmbH, Bielefeld
  3. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  4. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: Heat [Blu-ray]
    4,99€
  2. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]
  3. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  2. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  3. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  4. Headlanders

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation

  5. This War of Mine

    Krieg mit The Little Ones auf Konsole

  6. Soziales Netzwerk

    Facebook hat eine Milliarde Nutzer an einem Tag

  7. Google

    Chrome pausiert ab September einige Flash-Werbung

  8. Mobilfunknetz

    Bahn will WLAN im ICE mit allen Netzbetreibern verbessern

  9. Rare Replay im Test

    Banjo, Conker und mehr im Paket

  10. Ubisoft

    Server von World in Conflict werden abgestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: Schade,...

    weemons0tr | 19:05

  2. Wers nicht kennt: Snake Rattle n Roll!

    weemons0tr | 19:03

  3. Re: Liebe Brekos, baut doch endlich selbst aus

    plutoniumsulfat | 19:01

  4. :-) Angebot an denAutor des Artikels .. .

    QuoQuoRoots | 18:55

  5. Re: DSL...

    KaiDD | 18:55


  1. 19:06

  2. 18:17

  3. 17:16

  4. 16:36

  5. 15:27

  6. 15:24

  7. 14:38

  8. 14:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel