Spieletest Mafia 2: Linear ist das Mafiosi-Leben

Spieletest Mafia 2

Linear ist das Mafiosi-Leben

Als Kind bettelarm, als Teenager im Krieg, als Jugendlicher hoch verschuldet: Vito Scaletta, Hauptfigur in Mafia 2, ist nicht zu beneiden. Kein Wunder, dass er bei der "ehrenwerten Gesellschaft" anheuert - und dem Spieler so eine spannende Story mit viel Action und Atmosphäre eröffnet.

Anzeige

Das Empire Bay der vierziger Jahre ist auf den ersten Blick ein idyllisches Örtchen. Schicke Oldtimer kreuzen durch die Straßen und Highways. Jazz-, Swing- und Blues-Töne erklingen aus dem Radio, hübsche junge Damen warten in den Cafés und Bars darauf, auf einen Drink eingeladen zu werden. Vito Scaletta hat dafür allerdings zunächst kaum einen Blick. Kein Wunder: In den ersten 15 Minuten von Mafia 2 macht der junge Italiener mehr durch, als andere Videospielhelden in ihrem ganzen virtuellen Leben.

Als kleiner Junge kommt er mit großen Hoffnungen aus Italien in die USA - um dort zunächst in armen Verhältnissen dahinzuvegetieren. Kleinkriminalität scheint der einzige Ausweg, allerdings wird er schon bald geschnappt und ins Gefängnis gesteckt. Glück im Unglück: Die US-Armee braucht Italiener für den Krieg in Italien und schickt Vito zurück in seine Heimat - wo der Spieler in einem kurzen Intermezzo erstmals Hand ans Gewehr legen darf. Richtig los geht das Spiel allerdings erst, als Scaletta nach dem Krieg in seine Wahlheimat zurückkehrt und feststellen muss, dass seine Familie in die Fänge von Kredithaien geraten ist. Er braucht so schnell wie möglich Geld, viel Geld - und kann nicht widerstehen, als ihm sein Cousin ein nicht ganz legales Angebot macht.

  • Vito fährt in den Anfangsjahren durch Empire Bay.
  • Ab und zu prügelt sich auch die "ehrenwerte Gesellschaft".
  • Schleichen gehört zu den stärksten Waffen in Mafia 2.
  • Gesichter sind aufwendig gestaltet.
  • In den Straßen von Empire Bay
  • Vito in "Little Italy"
  • Der Spieler kann das Aussehend der Hauptfigur verändern.
  • Jede Maustaste löste andere Aktionen aus.
  • Vito erledigt eine Mission im Hafen.
  • Eines der höchsten Gebäude der Stadt
  • Mit einem kleinen Geschicklichkeitsspiel knackt der Spieler ein Auto.
Vito fährt in den Anfangsjahren durch Empire Bay.

Fortan beginnt Vitos Aufstieg als Größe in der Mafia-Szene - die, ohne hier zu viel von der bis in die 50er Jahre reichenden Geschichte erzählen zu wollen, sicherlich einige Mafia-Klischees abarbeitet. Sie wartet aber auch mit so vielen wunderbar gestalteten und sehr gut in Deutsch vertonten Zwischensequenzen auf, dass es schwerfällt, sich der Dramaturgie zu entziehen.

Wunderschöner Metropolen-Mix 

RazielKanos 04. Sep 2010

Das kuegt daran dass man sich alle weiteren Spielmöglichkeiten einzeln für teuer Geld per...

blablabla 31. Aug 2010

So Mädelz, hab mri das Spiel am Wochenende Ausgeliehen, hab die Story in ca. 10 Stunden...

Ematth2113 30. Aug 2010

Hallo Habe das gleiche Problem , weiß aber noch aus einem anderen Spiel , daß man in...

Scheibenkleister 27. Aug 2010

Scheibenkleister ~Scheibenkleister

Ich123456 26. Aug 2010

Also die Möglichkeit zum DLC ist im Game drinne. Allerdings ist noch nichts vorhanden zum...

Kommentieren


Xbox 360 Erfolge / 24. Aug 2010

Mafia 2 Erfolge



Anzeige

  1. Junior Developer (m/w) SAP New Technologies
    Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  2. Mitarbeiter (m/w) im Einzelhandels-Support
    dennree GmbH, Töpen
  3. App-Entwickler für Sport- und Fitness-Geräte (m/w)
    Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  4. Mitarbeiter Customer Support (m/w)
    NEXMO solutions GmbH & Co. KG, Hamburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Raspberry Pi 2 Model B
    41,49€
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hello, Marit Hansen

    Bye-bye, Thilo Weichert

  2. Mojang

    Minecraft für Lehrer und Aus für Scrolls

  3. Internet

    Cisco kauft OpenDNS

  4. EU erlaubt Spezialdienste

    Wie tot ist die Netzneutralität wirklich?

  5. MX5

    Meizu stellt neues Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner vor

  6. Finanzierungsrunde

    Uber macht mehr Verlust als Umsatz

  7. Batman Arkham Knight im Test

    Es ist kompliziert ...

  8. Wikileaks

    NSA spionierte offenbar Frankreichs Wirtschaft aus

  9. Spiele-Linux

    Valve zeigt Vorschau auf neue SteamOS-Version

  10. Microsoft

    Neue Preview von Windows 10 ändert einiges



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  2. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger
  3. Grafikkarte AMD kündigt Radeon R9 Fury X und R9 Nano an

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

  1. Re: Leider immer noch unbrauchbares Startmenü

    BenediktRau | 01:22

  2. Re: ja leck mich fett

    BenediktRau | 01:21

  3. Re: Der gemeine unreflektierte Wahlboter ...

    Eheran | 01:15

  4. Re: CalDav, offene Standarts, Support?

    F4yt | 00:52

  5. Re: Werbung verbieten

    Opferwurst | 00:33


  1. 17:58

  2. 17:18

  3. 17:11

  4. 16:55

  5. 15:44

  6. 15:38

  7. 14:08

  8. 12:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel