Anzeige
Steam: Keine Version für Linux geplant

Steam

Keine Version für Linux geplant

Valve setzte den Gerüchten zu einer Steam-Version für Linux ein Ende: Eine Entwicklung der Spieleplattform für das freie Betriebssystem ist nicht geplant. Damit bleibt Linux-Benutzern der Spielgenuss etwa von Left 4 Dead 2, Team Fortress 2, Counter-Strike, Portal und der Half-Life-Serie weiterhin offiziell verwehrt.

Anzeige

Eine Linux-Version von Steam und der Source-Engine werde es für Linux nicht geben. Das sagte Doug Lombardi - Marketingdirektor bei Valve - in einem Interview mit dem Onlinespielemagazin Gamesindustry.biz. Das Gerücht einer Linux-Version der Spielplattform von Valve kursiert seit einigen Monaten, nachdem in der Betaversion des Steam-Pakets für Mac OS X ein Skript entdeckt wurde, das bei der Installation eine Abfrage nach Darwin oder Linux vornimmt.

Eine Portierung von Steam und die Source-Engine auf das quelloffene Betriebssystem dürfte für Valve eigentlich keine besondere Hürde mehr darstellen, da bereits eine funktionierende Mac-OS-X-Version vorliegt. Die Source-Engine verwendet dort die OpenGL-Schnittstelle, die auch unter Linux zur Verfügung steht.

Der freie OpenGL-Nachbau des Mesa-Projekts könnte allerdings Probleme bereiten, denn die gegenwärtige Version 7.8.1 unterstützt lediglich OpenGL 2.1. Linux-Benutzer müssten auf proprietäre Treiber von Nvidia oder AMD/ATI zurückgreifen, um OpenGL in einer aktuelleren Version verwenden zu können. Mesa soll erst ab Version 8.0 Unterstützung für OpenGL 3.x bieten. Mesa 8.0 hat noch keinen festgelegten Erscheinungstermin, wird aber im Jahr 2010 erwartet.

Bis vielleicht eine Steam-Version für Linux doch noch erscheint, müssen Fans des freien Betriebssystems die Spiele mit Hilfe des Windows-API-Nachbaus Wine installieren. Wine unterstützt die Installation von Steam bereits seit geraumer Zeit, die meisten Spiele sind in der entsprechenden Datenbank als funktionstüchtig vermerkt, darunter auch Half Life 2.


eye home zur Startseite
unixtime 03. Aug 2011

Nosteam != Non-Steam..

Schufft 20. Okt 2010

So ich werfe hier jetzt noch ein paar Fakten ein, die einfach zu kurz gekommen sind in...

blub 25. Aug 2010

In startoption bei mac spielen -gl reinschreiben müsste funktionieren ;)

klugkakka 25. Aug 2010

Nur, was willst du dann mit Steam? (Wobei ein Client ja eh nicht bedeutet das auch gute...

Deltachaos 24. Aug 2010

Ich habe die Steam für Linux schon auf meinem Rechner gehabt. Natürlich pre alpha. Aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior JavaEE-Softwareentwickler (m/w)
    SEEBURGER AG, Bretten bei Karlsruhe
  2. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Solution Consultant (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. Re: Richtige Vorgehensweise

    Moe479 | 05:21

  2. "Regen" oder wie...

    Pjörn | 05:21

  3. Re: Wenn jemand wirklich Popcorn Time und Co...

    Pjörn | 04:58

  4. Re: Modifikation leicht möglich

    Pjörn | 04:35

  5. Re: jeden [auf Instagram] zu eliminieren, sogar...

    Graveangel | 03:32


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel