Predictive Behavioral Targeting

Deutsche Post kauft Nugg.ad

Die Deutsche Post kauft im Bereich Onlinewerbung zu und übernimmt den auf Predictive Behavioral Targeting spezialisierten Berliner Dienstleister Nugg.ad.

Anzeige

Die Deutsche Post will mit der Übernahme von Nugg.ad ihre Kompetenz als Dienstleister im Onlinewerbemarkt ausbauen. Nugg.ad soll künftig als Tochterunternehmen der Post agieren und somit auch weiterhin als eigenständiger Targeting-Dienstleister für Vermarkter und Werbeagenturen am Markt auftreten. Die Firmenstruktur soll vollständig erhalten und weiter ausgebaut werden.

Der für den Bereich Brief zuständige Postvorstand Jürgen Gerdes hält Nugg.ad für eine ideale Ergänzung des eigenen Portfolios. Nugg.ad-Chef Stephan Noller spricht in der offiziellen Pressemitteilung von einer "Traumkombination, weil wir mit der Post einen Erwerber gefunden haben, der wie kein zweiter unsere Position als neutraler Dienstleister in der Wertschöpfungskette unterstreicht".

Nugg.ad wurde 2006 gegründet und wird von diversen Vermarktern und Websites hierzulande eingesetzt, auch auf Golem.de. Nutzer werden nach ihren Interessen gefragt, um künftig zielgerichtet Werbung an bestimmte Zielgruppen auszuliefern. Die Einhaltung des Datenschutzes soll ein Siegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein sicherstellen, das die Technik geprüft hat.

Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.


Martin110494 26. Aug 2010

ist auch mit nuggad

Treadmill 25. Aug 2010

ROFL :)

Treadmill 25. Aug 2010

Jup, dachte ich mir auch, als ich das gelesen habe, irgendein perfides System, das...

Postbote 24. Aug 2010

die Wertschöpfungskette habe ich aber nicht gekauft - ich hab doch schon so viele!

hex84 24. Aug 2010

Das passt: Looser Post kauft Looser Targeting System. Hätten se mal besser den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer (m/w) mobile Apps
    PAYBACK GmbH, München
  2. Test Automation Engineer (m/w)
    DAVID Systems GmbH, München
  3. Scrum Master (m/w)
    adviqo AG, Berlin
  4. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Digital Humanities
    Deutsche Schillergesellschaft e.V. Deutsches Literaturarchiv Marbach, Marbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nachfolger von Google Glass

    Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras

  2. Kleine Fuck-Anfrage

    Welche Begriffe in deutschen Behörden gefiltert werden

  3. Kindle Phone

    Neue Details zur 3D-Technik des Amazon-Smartphones

  4. Phishing-Mail

    BSI warnt vor BSI-Warnung

  5. Gesichtserkennung

    FBI sammelt Millionen Fotos von Unverdächtigen

  6. Truecrypt

    Bislang keine Hintertüren gefunden

  7. Gulp-Umfrage

    IT-Freelancer mit 6.150 Euro Gewinn im Monat

  8. OpenSSL

    OpenBSD mistet Code aus

  9. Menschenrechte

    Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert

  10. The Elder Scrolls Online

    Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  2. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013
  3. Sicherheitslücke Keys auslesen mit OpenSSL

Test Lego Der Hobbit: I am King under the Mountain
Test Lego Der Hobbit
I am King under the Mountain

Erst kullern die Klötzchen, dann die Lachtränen: Traveller's Tales' chaotische Mischung aus Jump 'n' Run und Action-Adventure ist urkomisch, atmosphärisch dicht und oft mehr Film als Spiel. König unter dem Berg ist nicht Smaug, sondern Slapstick.

  1. Lego Minifigures angespielt Abenteuer mit rund 100 Klassen
  2. Jason Alleman Tastatur aus Lego
  3. Kunststoffklötzchen Lego spielen in Google Chrome

    •  / 
    Zum Artikel