Predictive Behavioral Targeting: Deutsche Post kauft Nugg.ad

Predictive Behavioral Targeting

Deutsche Post kauft Nugg.ad

Die Deutsche Post kauft im Bereich Onlinewerbung zu und übernimmt den auf Predictive Behavioral Targeting spezialisierten Berliner Dienstleister Nugg.ad.

Anzeige

Die Deutsche Post will mit der Übernahme von Nugg.ad ihre Kompetenz als Dienstleister im Onlinewerbemarkt ausbauen. Nugg.ad soll künftig als Tochterunternehmen der Post agieren und somit auch weiterhin als eigenständiger Targeting-Dienstleister für Vermarkter und Werbeagenturen am Markt auftreten. Die Firmenstruktur soll vollständig erhalten und weiter ausgebaut werden.

Der für den Bereich Brief zuständige Postvorstand Jürgen Gerdes hält Nugg.ad für eine ideale Ergänzung des eigenen Portfolios. Nugg.ad-Chef Stephan Noller spricht in der offiziellen Pressemitteilung von einer "Traumkombination, weil wir mit der Post einen Erwerber gefunden haben, der wie kein zweiter unsere Position als neutraler Dienstleister in der Wertschöpfungskette unterstreicht".

Nugg.ad wurde 2006 gegründet und wird von diversen Vermarktern und Websites hierzulande eingesetzt, auch auf Golem.de. Nutzer werden nach ihren Interessen gefragt, um künftig zielgerichtet Werbung an bestimmte Zielgruppen auszuliefern. Die Einhaltung des Datenschutzes soll ein Siegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein sicherstellen, das die Technik geprüft hat.

Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.


Martin110494 26. Aug 2010

ist auch mit nuggad

Treadmill 25. Aug 2010

ROFL :)

Treadmill 25. Aug 2010

Jup, dachte ich mir auch, als ich das gelesen habe, irgendein perfides System, das...

Postbote 24. Aug 2010

die Wertschöpfungskette habe ich aber nicht gekauft - ich hab doch schon so viele!

hex84 24. Aug 2010

Das passt: Looser Post kauft Looser Targeting System. Hätten se mal besser den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur/-in Diagnoseumfeld von Motorsteuergeräten
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Senior Software Tester / Testspezialist / Testberater / Senior Software Testconsultant (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen) und München
  3. Software Tester / Testspezialist: Testautomatisierung / Senior Software Testautomatisierer (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen), München und Norderstedt (bei Hamburg)
  4. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Gesetz über geistiges Eigentum

    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

  2. Android-Smartphone

    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben

  3. Crescent Bay

    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

  4. Foto-App

    Instagram jetzt auch mit Werbefilmen

  5. Personalie

    Android-Schöpfer Andy Rubin verlässt Google

  6. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  7. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  8. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  9. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  10. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel