Abo
  • Services:
Anzeige
China: Foxconn und Media Markt eröffnen ihre Ladenkette

China

Foxconn und Media Markt eröffnen ihre Ladenkette

Foxconn hat konkrete Ziele für seine Partnerschaft mit dem deutschen Metro-Konzern genannt. Der Auftragshersteller will für das Joint Venture mit dem Media Markt seine Kontakte zu den großen IT-Konzernen in den USA und Japan nutzen.

Foxconn setzt seinen Plan um, zusammen mit Media Markt Elektronikmärkte in China zu eröffnen. Das sagte Foxconn-Manager Louis Woo dem Wall Street Journal. Ab 2010 sollen zehn große Elektroniksupermärkte im Großraum Schanghai entstehen. Foxconn und der Media-Markt-Eigner Metro arbeiten seit 2009 zusammen.

Anzeige

Eigene Ladenkette

Der taiwanische Auftragshersteller will zudem weitere Filialen seiner eigenen kleinen Cybermart-Ladenkette eröffnen, die seit zehn Jahren zum Unternehmen gehört. Gegenwärtig gibt es 34 Cybermarts in 20 verschiedenen Städten in China, so Woo. Er ist Chef der Foxconn-Tochter NCIH International Holdings, in der das Unternehmen seine Einzelhandelsaktivitäten bündelt.

Der Konzern ist Auftragshersteller für Apple, Amazon, Cisco, Dell, Hewlett-Packard, Intel, Microsoft, Nintendo, Sony und andere. Foxconn will in den Elektronikmärkten die Produkte seiner Auftraggeber anbieten, erklärte Woo. Die Verhandlungen mit den Partnern seien noch nicht abgeschlossen.

Für Foxconn arbeiten gegenwärtig in circa 20 Fabriken in China ungefähr 900.000 Menschen. 400.000 Neueinstellungen sind geplant.

Stärkung der Inlandsnachfrage

Das Unternehmen war in die Schlagzeilen geraten, weil sich in diesem Jahr mehr als zehn Foxconn-Beschäftigte das Leben genommen hatten. Zehn Selbsttötungen geschahen in der größten Foxconn-Fabrik in Shenzhen. Nach einigen Streiks in der Region machte der Konzern dort mit Lohnerhöhungen Zugeständnisse. "Höhere Löhne werden direkt und mit Sicherheit zu einer Konsumsteigerung im Inland führen", sagte Woo.

Foxconn bietet seinen Fabrikarbeitern zudem einen Kredit von 25.000 US-Dollar an, wenn sie zurück aufs Land gehen, um dort kleine Elektronikshops für Foxconn zu eröffnen. Diese Planungen stünden in Einklang mit dem Versuch der Regierung, die Exportabhängigkeit der Wirtschaft des Landes durch eine Stärkung der Inlandsnachfrage zu überwinden.

Am 24. März 2009 hatten Media Markt und Foxconn ihre Partnerschaft in China verkündet und die Gründung eines Joint Ventures bekanntgegeben. Das Gemeinschaftsunternehmen will seine Läden unter dem Markennamen Media Markt betreiben.


eye home zur Startseite
Bouncy 24. Aug 2010

mal keine wunschträume hier, ich weiß, dass du mich bewunderst weil ich mehr weiß als...

Mediamarktkäufer 24. Aug 2010

Also ich find so Märkte wie Media Markt gar nicht schlecht. Dort kann man zum Beispiel...

Buuuuuu 23. Aug 2010

Chines: "Ich splinge gleich in den Tod!" Mario Barth: "Ja mach doch einfach :D" Das ist...

16Bitiges Bit 23. Aug 2010

Haha. Wir versuchen möglichst viel zu exportieren, während China sich davon unabhängig...

Bouncy 23. Aug 2010

nönö, das ist der klassische, von-haß-geprägte bild-leser, der sich von der aktuellen...


ubbu.de / 23. Aug 2010

Links des Tages 23-08-10



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. time:matters GmbH, Neu-Isenburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,97€
  2. 110,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  2. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  3. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  4. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  5. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  6. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  7. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  8. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen

  9. World of Warcraft

    Sechste Erweiterung Legion ist online

  10. Ripper

    Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Bis die Leute merken, dass Threema keinen...

    deutscher_michel | 16:54

  2. Re: Kennt den keiner Signal?

    EQuatschBob | 16:53

  3. Alles Quatsch

    rugel | 16:53

  4. Re: Das Problem ist... (Vorsicht Aufgabenstellung!)

    AzzraelDLX | 16:50

  5. Re: Macs mit zeitgemäßer Hardware

    JanZmus | 16:49


  1. 15:32

  2. 15:01

  3. 14:57

  4. 14:24

  5. 14:00

  6. 12:59

  7. 12:31

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel