Abo
  • Services:
Anzeige
China: Foxconn und Media Markt eröffnen ihre Ladenkette

China

Foxconn und Media Markt eröffnen ihre Ladenkette

Foxconn hat konkrete Ziele für seine Partnerschaft mit dem deutschen Metro-Konzern genannt. Der Auftragshersteller will für das Joint Venture mit dem Media Markt seine Kontakte zu den großen IT-Konzernen in den USA und Japan nutzen.

Foxconn setzt seinen Plan um, zusammen mit Media Markt Elektronikmärkte in China zu eröffnen. Das sagte Foxconn-Manager Louis Woo dem Wall Street Journal. Ab 2010 sollen zehn große Elektroniksupermärkte im Großraum Schanghai entstehen. Foxconn und der Media-Markt-Eigner Metro arbeiten seit 2009 zusammen.

Anzeige

Eigene Ladenkette

Der taiwanische Auftragshersteller will zudem weitere Filialen seiner eigenen kleinen Cybermart-Ladenkette eröffnen, die seit zehn Jahren zum Unternehmen gehört. Gegenwärtig gibt es 34 Cybermarts in 20 verschiedenen Städten in China, so Woo. Er ist Chef der Foxconn-Tochter NCIH International Holdings, in der das Unternehmen seine Einzelhandelsaktivitäten bündelt.

Der Konzern ist Auftragshersteller für Apple, Amazon, Cisco, Dell, Hewlett-Packard, Intel, Microsoft, Nintendo, Sony und andere. Foxconn will in den Elektronikmärkten die Produkte seiner Auftraggeber anbieten, erklärte Woo. Die Verhandlungen mit den Partnern seien noch nicht abgeschlossen.

Für Foxconn arbeiten gegenwärtig in circa 20 Fabriken in China ungefähr 900.000 Menschen. 400.000 Neueinstellungen sind geplant.

Stärkung der Inlandsnachfrage

Das Unternehmen war in die Schlagzeilen geraten, weil sich in diesem Jahr mehr als zehn Foxconn-Beschäftigte das Leben genommen hatten. Zehn Selbsttötungen geschahen in der größten Foxconn-Fabrik in Shenzhen. Nach einigen Streiks in der Region machte der Konzern dort mit Lohnerhöhungen Zugeständnisse. "Höhere Löhne werden direkt und mit Sicherheit zu einer Konsumsteigerung im Inland führen", sagte Woo.

Foxconn bietet seinen Fabrikarbeitern zudem einen Kredit von 25.000 US-Dollar an, wenn sie zurück aufs Land gehen, um dort kleine Elektronikshops für Foxconn zu eröffnen. Diese Planungen stünden in Einklang mit dem Versuch der Regierung, die Exportabhängigkeit der Wirtschaft des Landes durch eine Stärkung der Inlandsnachfrage zu überwinden.

Am 24. März 2009 hatten Media Markt und Foxconn ihre Partnerschaft in China verkündet und die Gründung eines Joint Ventures bekanntgegeben. Das Gemeinschaftsunternehmen will seine Läden unter dem Markennamen Media Markt betreiben.


eye home zur Startseite
Bouncy 24. Aug 2010

mal keine wunschträume hier, ich weiß, dass du mich bewunderst weil ich mehr weiß als...

Mediamarktkäufer 24. Aug 2010

Also ich find so Märkte wie Media Markt gar nicht schlecht. Dort kann man zum Beispiel...

Buuuuuu 23. Aug 2010

Chines: "Ich splinge gleich in den Tod!" Mario Barth: "Ja mach doch einfach :D" Das ist...

16Bitiges Bit 23. Aug 2010

Haha. Wir versuchen möglichst viel zu exportieren, während China sich davon unabhängig...

Bouncy 23. Aug 2010

nönö, das ist der klassische, von-haß-geprägte bild-leser, der sich von der aktuellen...


ubbu.de / 23. Aug 2010

Links des Tages 23-08-10



Anzeige

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: Genau sowas steht in den...

    LinuxMcBook | 03:04

  2. Re: Pervers... .

    Tunkali | 02:51

  3. Re: DAU-Gesetzgebung für DAUs

    LinuxMcBook | 02:34

  4. Re: Einheiten richtig umrechnen du musst

    Sarkastius | 02:19

  5. Re: Transparenz zum Kündigungstermin ist Schwachsinn!

    LinuxMcBook | 02:13


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel