Taiwanische Zeitung: AMDs GPUs mit 28 Nanometern von Globalfoundries
Reinraum von Globalfoundries

Taiwanische Zeitung

AMDs GPUs mit 28 Nanometern von Globalfoundries

Was AMDs ehemalige Fertigungsabteilung, Globalfoundries, seit einem Jahr anstrebt, soll nach unbestätigten Berichten jetzt klappen: Die nächste Strukturbreite der ATI-Grafikprozessoren soll nicht mehr oder nur teilweise bei TSMC hergestellt werden.

Anzeige

Die taiwanische Digitimes berichtet unter Berufung auf die Wirtschaftszeitung "Economic Daily News", dass sich AMD und Globalfoundries einig geworden sind. Neben der bisherigen Fertigung von x86-Prozessoren sollen die Chipfabriken, die AMD 2008 verkauft hatte, auch Grafikprozessoren herstellen.

Globalfoundries hatte bereits mehrfach angekündigt, den derzeit in Entwicklung befindlichen 28-Nanometer-Prozess auch für diese Aufträge nutzen zu wollen. Dazu mussten die Fabs, die lange nur spezielle SOI-Wafer für Athlon, Phenom und Co. verarbeiteten, in Teilen auf sogenanntes Bulk-Silizium umgestellt werden. Das Unternehmen betrat damit Neuland, konnte aber Ende 2009 schon erste SRAMs auf dem neuen Material herstellen, erste SoCs von ARM in der neuen Strukturbreite werden auch entwickelt.

Während der letzten GPU-Generationen mit 65, 55 und 40 Nanometern Strukturbreite hatte TSMC beide großen Hersteller AMD/ATI und Nvidia exklusiv an sich gebunden. Bei der Umstellung auf 40 Nanometer hatte das taiwanische Unternehmen, das immer noch der weltweit größte Auftragshersteller für Halbleiter ist, aber erhebliche Probleme. Daraus ergaben sich Lieferverzögerungen für AMD sowie Nvidia.

Ob AMD bei 28 Nanometern aber gleich die gesamte Produktion an Globalfoundries vergibt, erscheint zweifelhaft. Davor ist zudem Gerüchten zufolge noch eine neue Generation als Radeon 6000 in 40 Nanometern geplant, die bei TSMC hergestellt werden soll.


Der kleine Prinz 23. Aug 2010

Also ich denke die 28nm generation sollte der 6000er Serie schon wesentlich überlegener...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  2. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten
  3. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

    •  / 
    Zum Artikel