Ubisoft: Krieg der Engel in Might & Magic Heroes 6

Ubisoft

Krieg der Engel in Might & Magic Heroes 6

Schon länger warten Fans auf die Fortsetzung, jetzt stellt Ubisoft eine neue Ausgabe der Mischung aus Fantasy, Rollenspiel und Rundenstrategie vor: Might & Magic Heroes 6. Das soll Spieler ab 2011 erneut ins Abenteuer schicken - auf Windows-PC und eventuell auf Mac OS.

Anzeige

400 Jahre vor den Abenteuern in Heroes 5 beginnt die Geschichte von Might & Magic Heroes 6, das Ubisoft auf der Gamescom 2010 angekündigt hat. Im Mittelpunkt des Rollenspiel-Rundenstrategiemixes steht eine Heldendynastie, die in einen Krieg hineingezogen wird. Dahinter stecken ausgerechnet die Engel, die Rache an ihren alten Feinden, den Gesichtslosen, nehmen wollen. Für die Entwicklung ist das Entwicklerstudio Black Hole aus der ungarischen Hauptstadt Budapest zuständig, das bislang für Armies of Exigo und Warhammer: Mark of Chaos verantwortlich gezeichnet hat.

Das grundsätzliche Spielprinzip der Heroes-Reihe bleibt in Teil 6 erhalten: Nach wie vor erkunden Fantasyfans auf Abenteuerkarten die Welt, sammeln Ressourcen und bauen Städte. Durch ein neues Ruf-System haben Spieler noch mehr Einfluss auf den Weg ihrer Helden. Es gibt neue Grafiken und ein frisch aufgefülltes Bestiarium. Mit einem neuen Community-Interfaces sollen Spieler besonders unkompliziert gegen Freunde antreten und Inhalte posten können; weiterhin ist der Hot-Seat-Modus der grundlegende Multiplayermodus.

  • Might & Magic Heroes 6
  • Might & Magic Heroes 6
  • Might & Magic Heroes 6
Might & Magic Heroes 6

Heroes 6 soll eine Mischung aus bekannten und neuen Fraktionen und Kreaturen bieten. Zum Beispiel gibt es die Zufluchtsfraktion immer noch, mit ihren Armbrustschützen, Rittern des Heiligen Lichts und den Engeln. Aber zusätzlich soll sie über neue Kreaturen verfügen, die es bisher in keinem Heroes-Spiel gab.

Laut Publisher Ubisoft erscheint Might & Magic Heroes 6 im ersten Quartal 2011 für Windows-PC; über eine Version für Mac OS denken die Entwickler derzeit nach.


The Howler 23. Aug 2010

Hmm, das seh ich anders... Mir hat HoMM 4 arnicht gefallen. HoMM5 dan wider deutlich...

der finne 19. Aug 2010

ja. steam geht zumindest nicht gleich in die Knie, wenn sich mal 10 Leute zuviel anmelden...

der finne 19. Aug 2010

Ubisoft und Wunder in Sachen Kopierschutz? Wer's glaubt....

asdfgh 19. Aug 2010

Das sollte man vielleicht in einem Artikel eher trennen "Might & Magic: Heroes" oder so...

Nolan ra Sinjaria 19. Aug 2010

Weil Spiele wie Sins of a Solar Empire auch ungepatcht laufen und außer der Aktivierung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Specialist Informationsschutz (m/w)
    BASF SE, Ludwigshafen
  2. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  3. Senior Head of IT Infrastructure and IT Operations (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. IT-Projektleiter im technischen Infrastrukturbereich (m/w)
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel