Briefmarkengröße: Sandisk stellt iSSD mit 64 GByte vor

Briefmarkengröße

Sandisk stellt iSSD mit 64 GByte vor

Als iSSD, also integrierte SSD, bezeichnet Sandisk sein neues Flash-Speicher-Produkt, das mit 4 bis 64 GByte Kapazität angeboten wird. Die iSSD hat etwa die Größe einer Briefmarke und wiegt weniger als eine Büroklammer.

Anzeige

Sandisks iSSD ist eine Mischung aus Speicherkarte und SSD. Der Flash-Speicher steckt in einem kleinen BGA-Gehäuse (Ball Grid Array) von 16 x 20 x 1,85 mm und wird per SATA angesprochen. Das Gewicht der iSSD gibt Sandisk mit 0,83 Gramm an.

Die iSSD soll eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von 160 MByte pro Sekunde erreichen. Die sequenzielle Schreibgeschwindigkeit wird mit 100 MByte pro Sekunde angegeben.

  • iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins
  • iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins
  • iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins
  • iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins
iSSD von Sandisk im BGA-Gehäuse mit 157 Pins

Damit zielt Sandisk auf mobile Geräte wie Tablet-PCs und ultradünne Notebooks ab, in die die iSSD eingelötet werden kann, so dass sich sehr kompakte Geräte damit bauen lassen.

Die iSSD von Sandisk ist mit Kapazitäten von 4, 8, 16, 32 und 64 GByte ab sofort in Musterstückzahlen für OEMs verfügbar. Zu Preisen macht Sandisk keine konkreten Angaben, diese "richten sich nach der Bestellmenge", heißt es in der Ankündigung.


tunnelblick 19. Aug 2010

die du anleierst ;) hat ja auch niemand behauptet? festplatten sterben auch ohne...

Azz 19. Aug 2010

Bingo! Entweder SLC oder MLC NAND. Es gibt da also genau so wenig einen sinnvoll...

bla 19. Aug 2010

Eine Sache hätte ich zu dem Chip noch anzumerken, was auch den allgemeinen Trend zur...

Sobald sich 19. Aug 2010

Sobald sich mehr als eine Möglichkeit auftut, geraten manche sofort ins Schleudern. Die...

Azz 19. Aug 2010

Vielleicht weil dort z.Zt. der Sweetspot liegt, also gerade genug Kapazität um sinnvoll...

Kommentieren



Anzeige

  1. PHP Developer (m/w)
    Helpling GmbH, Berlin
  2. Tester in der Softwareentwicklung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure
    Landeshauptstadt München, München
  4. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: World of Warcraft: Warlords of Draenor
    26,99€ statt 41,99€
  2. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  3. PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. VPN-Schwachstellen PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software
  2. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Re: Viele Nahverkehrsbetriebe

    azeu | 17:10

  2. Re: Versteh ich nicht

    buerotiger | 17:10

  3. Re: Also das neue Netzteil nicht an der alten...

    Friedrich.Thal | 17:07

  4. Re: Was ein Scheiß...

    Clarissa1986 | 17:06

  5. Re: Ich hab iTunes Match und Apple Music = Kein DRM

    Damnatus | 17:02


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel