Abo
  • Services:
Anzeige
Ericsson: Mobiler Datenverkehr wächst weltweit stark

Ericsson

Mobiler Datenverkehr wächst weltweit stark

Der mobile Datenverkehr ist seit 2009 rasant angestiegen. Im zweiten Jahresviertel 2010 wurden pro Monat fast 225.000 TByte übertragen, rechnet der Mobilfunkbetreiber Ericsson vor.

Nach Messungen von Ericsson hat sich im Jahr 2009 der mobile Datenverkehr auf der Welt fast verdreifacht. Das Volumen stieg im vergangenen Jahr zehnmal schneller als der Sprachverkehr, so der schwedische Mobilfunkausrüster unter Berufung auf eigene statistische Erhebungen. Im zweiten Quartal 2010 erreichte das weltweit übertragene Datenvolumen in Mobilfunknetzen fast 225.000 TByte pro Monat, erklärte Ericsson.

Anzeige

Zehn Prozent der weltweit über 5 Milliarden registrierten Mobilfunkteilnehmer verfügen über einen schnellen mobilen Internetzugang, so Ericsson weiter. "Das Wachstum und die Vorteile des mobilen Breitbandinternet sind damit unbestreitbar", sagte Ericssons Chief Technology Officer Håkan Eriksson.

Im Dezember 2009 hatte Ericsson erstmals gemessen, dass die mobile Datenübertragung ein höheres Datenvolumen als die mobile Sprachtelefonie erreicht hatte. Seitdem wuchs das Volumen weiter exponentiell, so das Unternehmen.

Nokia Siemens Networks: 23 Exabytes bis 2015

Das Volumen der mobilen Datennutzung wird bis 2015 um 10.000 Prozent ansteigen, hatte Nokia Siemens Networks im Februar 2010 auf dem Mobile World Congress 2010 in Barcelona vorgerechnet. Im Jahr 2015 würde in den Mobilfunknetzen durch die Verwendung von Smartphones, Tablets, Notebooks mit Datenstick und Machine-to-Machine-Verbindungen ein Datenvolumen von 23 Exabytes erreicht. Ein Exabyte entspricht 1 Milliarde GByte. Das Datenvolumen mit Sprachtelefonie werde als kleinster Posten um 50 Prozent ansteigen. Laptops mit Datensticks würden um 1.000 Prozent zum Wachstum beitragen, andere intelligente Endgeräte um 10.000 Prozent.


eye home zur Startseite
CSS und HTML 16. Aug 2010

CSS, Microformate, XML,... . Und die Seiten werden schlank. Und bitte Client-Side...

Daten für D... 16. Aug 2010

Statistische Daten für D würden mich sehr interessieren.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  3. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  4. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€
  2. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Wo ist das Problem

    MarioWario | 08:53

  2. Re: Es wird immer was vergessen

    LinuxMcBook | 08:53

  3. Re: ganz im gegenteil

    maze_1980 | 08:42

  4. Re: Warum wird Symantec nicht rausgeschmissen?

    deadeye | 08:41

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    quasides | 08:28


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel