Mashlab: Facebook-Seite per Drag-and-Drop erstellen

Mashlab

Facebook-Seite per Drag-and-Drop erstellen

Das Münchner Startup Mashlab will die Erstellung von Fanseiten für Facebook mit seinem Onlineeditor vereinfachen. Layouts lassen sich pixelgenau per Drag-and Drop anlegen, ohne dass HTML- und CSS-Code geschrieben werden muss.

Anzeige

Ursprünglich als Website-Baukasten gestartet, konzentriert sich Mashlab mittlerweile auf die Entwicklung eines Editors für Facebook-Seiten. Die Münchner richten sich damit derzeit vor allem an PR- und Marketingagenturen, denen sie die Erstellung von Fanseiten für ihre Kunden erleichtern wollen. In rund drei Monaten soll eine Variante für Endnutzer folgen.

Der Mashlab.Social genannte Editor bietet dazu ein browserbasiertes Drag-and-Drop-Interface zur Erstellung von individualisierten Fanpages und Applikationen auf Facebook. Dabei lassen sich Medien unterschiedlicher Art einbinden, von Text über Fotos bis hin zu Audio und Video. Alle Elemente sind dabei frei positionierbar.

Mit dem Fanfilter lassen sich Inhalte verstecken, so dass sie nur für Nutzer sichtbar sind, die zuvor auf "Like" klicken. Dabei ist es möglich, eine unbegrenzte Anzahl von miteinander verlinkbaren Unterseiten zu erstellen.

Agenturen sollen Facebook-Seiten so auch ohne Techniker erstellen und verändern können, beispielsweise um aktuelle Daten einzupflegen. Auch Onlineshops lassen sich leicht integrieren. Der Editor selbst läuft derzeit allerdings nur in Firefox ab Version 3.

Mashlab.Social wird für eine Jahresgebühr von 1.500 Euro angeboten. Hinzu kommen einmalig 200 Euro Einrichtungskosten. In rund drei Monaten soll allerdings eine erste Beta einer leicht abgespeckten und deutlich günstigeren Variante für Endkunden folgen. Diese soll dann von jedem kostenlos getestet werden können.


JNS_BRD 20. Aug 2010

Einen kostenlosen, sehr umfangreichen und auch gut bedienbaren Editor findet man bereits...

torres 13. Aug 2010

und diese Seiten kann man eben teilweise individualisieren. Hier ein Beispiel von vielen...

d2 12. Aug 2010

mit dem 1u1 Homepagebaukasten.

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Leiter (m/w)
    wenglor sensoric gmbh, Tettnang
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  3. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  4. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel