Abo
  • Services:
Anzeige
Squeeze: Freeze für Debian 6

Squeeze

Freeze für Debian 6

Fast ein halbes Jahr später als geplant haben die Entwickler der freien Linux-Distribution Debian GNU/Linux die Version 6.0 alias Squeeze der Distribution eingefroren. Neue Pakete oder Funktionen werden nicht mehr in das Softwarebündel aufgenommen.

Eigentlich war der sogenannte Freeze für Debian 6.0 alias Squeeze für März 2010 geplant, dann aber verschoben worden. Erst jetzt, am 6. August 2010, verkündete das Releaseteam für Debian 6.0 diese Art Entwicklungsstopp. Pakete aus dem Zweig Unstable wandern ab sofort nicht mehr automatisch in den Zweig Testing, aus dem nach Fehlerkorrekturen die neue stabile Version von Debian erzeugt wird.

Anzeige

Allerdings ist nicht so ganz ausgeschlossen, dass doch noch neue Pakete aufgenommen werden, das Releaseteam lässt Entwicklern noch eine kleine Tür für Ausnahmen von der Regel offen, wie Releasemanager Neil McGovern in einer E-Mail erläutert.


eye home zur Startseite
sdfsdf 10. Aug 2010

Ob das Ding jetzt Iceweasle oder Firefox heist ist doch wirklich latte, solange das selbe...

sdfsdf 10. Aug 2010

Wenn Du anstelle des releasenamen testing einträgst, hast du ein rolling relase system...

Debainuser 09. Aug 2010

Ich meine die Stabilität beider Systeme (FreeBSD & Debian Stable) im Serverbereich...

Blackbox 09. Aug 2010

Für den Desktop ist ArchLinux sicher nicht schlecht und ausreichend, aber warum nur...

groebaz 09. Aug 2010

Hallo na auf meinem Desktop/Notebook/Netbook is Ubuntu super. Aber für mein Server freu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. über Hanseatisches Personalkontor Kassel, Kassel
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. (-75%) 4,99€
  3. (-90%) 1,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: Locky mit .odin Dateierweiterung

    Thinney | 03:52

  2. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  3. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  4. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel