Abo
  • Services:
Anzeige
Ubuntu: Neues Softwarecenter mit Installationschronik

Ubuntu

Neues Softwarecenter mit Installationschronik

Die dritte Alphaversion der für Oktober 2010 geplanten Ausgabe Ubuntu 10.10 bringt ein überarbeitetes Softwarecenter mit. Der Gnome-Desktop wurde auf Version 2.31 aktualisiert. Canonicals KDE-Version setzt auf den Rekonq-Browser mit Webkit-Engine.

Die aktuelle Alpha 3 der bevorstehenden Version 10.10 mit dem Codenamen Maverick Meerkat wurde mit einer neuen Version des Softwarecenters ausgestattet. Die Anwendung für die Installation von Software aus dem Internet bringt eine Chronik mit, in der jüngst installierte, gelöschte oder aktualisierte Software angezeigt wird. Zusätzlich zeigt der Startbildschirm populäre oder neue Software an.

Anzeige

Der Gnome-Desktop wurde auf Version 2.31 aktualisiert und bringt eine neue API für Dconf und Gsettings mit. Die PIM-Anwendung Evolution liegt in der Version 2.30 bei und soll jetzt schneller und flüssiger laufen. In der Ubuntu-Netbook-Edition (UNE) startet standardmäßig der Unity-Desktop mit einem aktualisierten Global-Menü, das ein neues Zeit- und Kalender-Applet mitbringt. Als Fotoapplikation bietet UNE die Anwendung Shotwell.

KDE SC 4.5 wurde als Release Candidate eingepflegt. Canonical hat zusätzlich die Browseralternative Rekonq beigelegt, die standardmäßig eine Webkit-Engine mitbringt. Das Qt-Framework ist in der Vorabversion 4.7 enthalten.

Die Xfce-Variante Xubuntu bringt den alternativen Desktop in der neuen Version 4.6.2 mit, der zahlreiche Fehler der Vorgängerversionen behebt. Zudem fanden weitere native Xfce-Anwendungen ihren Weg in Xubuntu: Der Mediaplayer Parole ersetzt das bisher verwendete Gnome-Programm Totem, während Brasero durch Xfburn ersetzt wurde. Auch der Gnome-Taskmanager wurde durch den Xfce-eigenen Vfce4-Taskmanager ersetzt.

Der Linux-Kernel wurde auf Version 2.6.35-14.19 aktualisiert, der auf der finalen Version 2.6.35 des Vanilla-Kernels basiert. Canonical-Entwickler haben zusätzlich die Funktionalität von Ptrace aus Sicherheitsgründen eingeschränkt: Der Prozess-Tracker kann nicht mehr von Benutzern auf beliebige Prozesse angewendet werden, dafür muss Ptrace fortan mit Sudo-Rechten gestartet werden. Das Verhalten von Ptrace wird über /proc/sys/kernel/yama/ptrace_scope gesteuert.

Die Release-Notes verraten weitere Details zu der dritten Alphaversion. Diese steht auch als Iso-Datei zum Download und Installation zur Verfügung. Für den Produktiveinsatz ist diese Version allerdings noch nicht geeignet, warnen die Entwickler.


eye home zur Startseite
Mamarok 22. Aug 2010

Ich lese gerade, dass euer Artikel Canonical die Credits gibt für Kubuntu, obwohl das...

panfred 08. Aug 2010

Da hast Du wohl die Nautilus-Konfiguration für den nordamerikanischen Markt erwischt...

steve689 08. Aug 2010

Dieses Feature ist schon seit langer Zeit aktiv. Das Patent ist vor kurzen auf dem ganzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Volkswagen AG, Wolfsburg
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Ingolstadt, Regensburg, Neutraubling
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn
  4. AKDB, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 4 für 4,99€, Battlefield Hardline 4,99€, Battlefront 19,99€, Mirrors Edge...
  2. 39,27€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Wie bescheuert muss man eigentlich sein

    Erny | 03:37

  2. Ein paar Fragen

    spyro2000 | 03:26

  3. Re: Gibt es eigentlich ein DFKI Projekt...

    attitudinized | 03:11

  4. Re: Das Spiel ist okay (auf der PS4)

    hw75 | 03:03

  5. Re: Sommerloch, hm? Oder wollte der Autor sich in...

    xmaniac | 03:02


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel