Bruce vs. Joker: Batman kämpft künftig in Arkham City

Bruce vs. Joker

Batman kämpft künftig in Arkham City

Der dunkle Ritter kehrt zurück - und er kämpft in Teil 2 der Batman-Reihe von Rocksteady erneut in einer Irrenanstalt. Neben dem alten Intimfeind Joker und Harley Quinn sollen auch andere bekannte Comicfiguren in dem Actionspiel auftauchen.

Anzeige

Das zweite Actionspiel mit Batman trägt den Titel Arkham City. Damit ist nicht direkt Gotham City gemeint, sondern eine Nervenheilanstalt in der Innenstadt. Erneut ist der dunkle Ritter unterwegs, um gegen seinen alten Feind Joker zu kämpfen. Auch Harley Quinn, die ebenfalls schon in Teil 1 vorgekommen ist, soll erneut auftauchen. Mit dabei ist aber auch Catwoman - wobei derzeit nicht klar ist, ob sie mit oder gegen Batman antritt. Unbestätigten Gerüchten zufolge bekommt es der Spieler als Bruce Wayne noch mit einer Reihe weiterer Promi-Schurken zu tun, etwa dem Pinguin.

Batman: Arkham City entsteht derzeit im Auftrag von Publisher Warner Bros. Games beim britischen Entwicklerstudio Rocksteady. Es soll im Herbst 2011 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen.


chorn 10. Aug 2010

Die Story war eine der besten seit Max Payne, leider war man aber genauso nur stiller...

humhumhum 08. Aug 2010

Schonmal die Ausführungszeichen gemerkt? Ich weiß nicht was an meiner Aussage so...

Wintermut3 06. Aug 2010

Wie wäre es mal mit einem Lobo-Spiel?? oder einen Lobo-Film..... Scheiss auf Batman! Lobo...

mw (Golem.de) 05. Aug 2010

Fehler unsererseits ist beseitigt. Erscheinungstermin ist Herbst 2011. :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen
  2. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel