Sicherheitslücke

BSI warnt vor iPhone und iPad

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einer Sicherheitslücke in Apples Betriebssystem iOS. Diese war durch einen Jailbreak bekanntgeworden, mit dem sich das Apple-Betriebssystem per Browser aushebeln lässt.

Anzeige

Das BSI warnt vor zwei Schwachstellen, denn diese können schließlich nicht nur für den Jailbreak der Apple-Geräte genutzt werden, sondern auch zur Installation von Schadsoftware. Ein Patch existiert weiterhin nicht.

Für einen erfolgreichen Angriff reicht es aus, eine manipulierte Internetseite oder ein präpariertes PDF-Dokuments aufzurufen, wie es der Jailbreak des Hackers Comex vormacht.

Von den Schwachstellen betroffen sind alle aktuellen Versionen von iOS für iPhone, iPad und iPod touch. Konkrete Angriffe werden derzeit noch nicht verzeichnet, da die Schwachstellen aber öffentlich bekannt sind und der Comex mit seinem Jailbreak zeigt, wie diese ausgenutzt werden können, ist es vermutlich nur einer Frage der Zeit, bis Angreifer beginnen, die Sicherheitslücke auszunutzen.

Das BSI rät, bis zur Veröffentlichung eines Patches keine PDF-Dokumente auf mobilen Geräten mit iOS zu öffnen. Dies gilt sowohl für Webseiten als auch für E-Mails und andere Applikationen. Die Nutzung des mobilen Browsers auf dem Endgerät sollte auf vertrauenswürdige Webseiten beschränkt werden. Hyperlinks in E-Mails oder auf Webseiten sollten nur geöffnet werden, wenn diese aus vertrauenswürdigen Quellen stammen. Bei der Nutzung von Suchmaschinen sollte man bei den Ergebnissen in der Trefferliste darauf achten, nicht ein PDF-Dokument anzuklicken.


Cmdr_Michael 09. Aug 2010

Au weia: Warum soll eine 6 Wochen alte Lücke ganz oben stehen, selbst wenn Sie nicht...

314159 05. Aug 2010

nur weil du ihn in immer mehr freds verteilst wird dein kommentar(?) nicht besser...

iKlatschTheSpac... 05. Aug 2010

Schon merkwürdig, wieviel Zeit und Aufwand ein kleiner Haterboy betreibt, nur um der Welt...

samy 05. Aug 2010

Neu ist dass das Programm direkt auf das Betriebssystem zugreifen kann. Das ist so also...

samy 05. Aug 2010

Vielleicht aber auch nur iIphone-Fehler oder aApple-Fehler *lol*

Kommentieren


Mac » Freak / 12. Aug 2010

Jailbreak



Anzeige

  1. SAP-Programmierer (m/w)
    Klingelnberg GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)
  2. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg
  3. Senior IT-Systemadministrator/in
    virtual solution AG, München
  4. Consultant Daten- und Prozessmanagement im Energiehandel (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Neues Officepaket für Macs startet mit Outlook

  2. Microsoft Lifecycle

    Verkauf von Windows 7 Home und Ultimate wurde eingestellt

  3. Adobe

    Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits

  4. Airbus

    A350-Piloten bekommen WLAN-Zugang im Cockpit

  5. Laura Poitras

    "Wir leben in dunklen Zeiten"

  6. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  7. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  8. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  9. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  10. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel