Anzeige

Sicherheitslücke

BSI warnt vor iPhone und iPad

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einer Sicherheitslücke in Apples Betriebssystem iOS. Diese war durch einen Jailbreak bekanntgeworden, mit dem sich das Apple-Betriebssystem per Browser aushebeln lässt.

Anzeige

Das BSI warnt vor zwei Schwachstellen, denn diese können schließlich nicht nur für den Jailbreak der Apple-Geräte genutzt werden, sondern auch zur Installation von Schadsoftware. Ein Patch existiert weiterhin nicht.

Für einen erfolgreichen Angriff reicht es aus, eine manipulierte Internetseite oder ein präpariertes PDF-Dokuments aufzurufen, wie es der Jailbreak des Hackers Comex vormacht.

Von den Schwachstellen betroffen sind alle aktuellen Versionen von iOS für iPhone, iPad und iPod touch. Konkrete Angriffe werden derzeit noch nicht verzeichnet, da die Schwachstellen aber öffentlich bekannt sind und der Comex mit seinem Jailbreak zeigt, wie diese ausgenutzt werden können, ist es vermutlich nur einer Frage der Zeit, bis Angreifer beginnen, die Sicherheitslücke auszunutzen.

Das BSI rät, bis zur Veröffentlichung eines Patches keine PDF-Dokumente auf mobilen Geräten mit iOS zu öffnen. Dies gilt sowohl für Webseiten als auch für E-Mails und andere Applikationen. Die Nutzung des mobilen Browsers auf dem Endgerät sollte auf vertrauenswürdige Webseiten beschränkt werden. Hyperlinks in E-Mails oder auf Webseiten sollten nur geöffnet werden, wenn diese aus vertrauenswürdigen Quellen stammen. Bei der Nutzung von Suchmaschinen sollte man bei den Ergebnissen in der Trefferliste darauf achten, nicht ein PDF-Dokument anzuklicken.


Cmdr_Michael 09. Aug 2010

Au weia: Warum soll eine 6 Wochen alte Lücke ganz oben stehen, selbst wenn Sie nicht...

314159 05. Aug 2010

nur weil du ihn in immer mehr freds verteilst wird dein kommentar(?) nicht besser...

iKlatschTheSpac... 05. Aug 2010

Schon merkwürdig, wieviel Zeit und Aufwand ein kleiner Haterboy betreibt, nur um der Welt...

samy 05. Aug 2010

Neu ist dass das Programm direkt auf das Betriebssystem zugreifen kann. Das ist so also...

samy 05. Aug 2010

Vielleicht aber auch nur iIphone-Fehler oder aApple-Fehler *lol*

Kommentieren


Mac » Freak / 12. Aug 2010

Jailbreak



Anzeige

  1. System Engineer Senior (m/w)
    Wacker Chemie AG, München
  2. SAP Developer ABAP (m/w)
    mobileX AG, München
  3. Specialist (m/w) Technology Operation & Administration Schwerpunkt: Kommunikationstechnik der Auslandsbüros
    KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Teamleiter Application Development (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Top-Angebote
  1. BIS SONNTAG GÜNSTIGER: Project Cars
    19,95€
  2. NEU: Watch Dogs [PC Download]
    7,50€
  3. NUR HEUTE: OCZ 960-GB-SSD TRN100-25SAT3-960G
    199,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  2. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  3. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  4. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  5. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  6. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  7. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper

  8. Silicon Photonics

    Nanodraht-Laser sollen optische Chips wirtschaftlich machen

  9. Fallout 4

    Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite

  10. Gesetz beschlossen

    US-Kongress verbietet Steuer auf Internetzugang



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Virtual Reality Oculus VRs Tool erkennt keine AMD-Prozessoren
  2. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  3. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
  1. Linux Tails Installer in Debian und Ubuntu integriert

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Also mein Fire-Stick zeigt Version 54.1.2.3 an ...

    Makatu | 23:19

  2. Re: 0,525 Mrd. Sendungen vs. 1600 Beschwerden

    Moe479 | 23:17

  3. Re: MS hat es mal wieder geschafft mich auf die...

    quadronom | 23:15

  4. Re: MRSA und Viren

    Quantium40 | 23:14

  5. Re: 145k m/h

    ArcherV | 23:13


  1. 18:25

  2. 18:16

  3. 17:46

  4. 17:22

  5. 17:13

  6. 17:07

  7. 16:21

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel