Anzeige
FBI gegen Wikipedia: US-Bundespolizei fordert Entfernung ihres Signets

FBI gegen Wikipedia

US-Bundespolizei fordert Entfernung ihres Signets

Die US-Bundespolizei hat gefordert, eine Abbildung ihres Signets aus Wikipedia zu entfernen. Die Betreiberin der Onlineenzyklopädie, die Wikimedia Foundation, lehnt das jedoch ab. Sie ist der Auffassung, das Zeichen rechtmäßig zu nutzen.

Anzeige

Die US-Bundespolizei FBI will der Wikipedia verbieten, ihr Signet in dem Artikel über das FBI zu nutzen. Die Bundespolizei hat die Wikimedia Foundation, die Betreiberin der Onlineenzyklopädie, in einem Schreiben aufgefordert, das Signet von der Seite zu entfernen, berichtet die New York Times.

"Man darf das FBI-Siegel nicht ohne die Erlaubnis des FBI-Direktors nutzen", begründete ein Sprecher der Bundespolizei gegenüber der New York Times das Vorgehen. Das FBI beruft sich dabei auf ein Bundesgesetz, das die Herstellung und den Besitz der Insignien einer US-Behörde oder einer Imitation davon unter Strafe stellt. Für den Fall, dass die Wikimedia Foundation sich weigert, das Signet zu entfernen, droht das FBI mit rechtlichen Schritten.

Begründung unzutreffend

Nach Ansicht der Wikimedia Foundation bezieht sich der Artikel, auf den sich das FBI beruft, auf eine unberechtigte Nutzung von Insignien, beispielsweise die von gefälschten Dienstmarken der Bundespolizei. Die Abbildung des FBI-Logos in der Wikipedia zeige hingegen "in keiner Weise irgendeine 'Täuschungsabsicht', noch ist eine 'Geltendmachung von Amtsgewalt' erkennbar", schrieb Wikimedia-Justiziar Mike Godwin in seiner Antwort an das FBI.

Godwin gab sich kämpferisch: Die Wikimedia Foundation lehne die Entfernung des FBI-Logos aus der Wikipedia und aus Wikimedia Commons ab. "Wir sind bereit, unsere Auffassung vor Gericht zu vertreten", schloss er.


eye home zur Startseite
mhrt1986 26. Jun 2013

Achtung, kein einziger Beitrag hier, der die Gründe für die Telekommunikationsüberwachung...

Chrissie 05. Aug 2010

Das lässt tief blicken. Alles was Pro Amerikanisch ist, ist also Propaganda. Ihr leidet...

hellseher 05. Aug 2010

Ich glaube die Spezialisten da haben sich das Wort genau angeschaut und haben...

MiDniGG 05. Aug 2010

Das fällt in der Tat darunter. Deshalb ist es eigentlich auch verboten T-Shirts mit der...

OnTo 05. Aug 2010

man verbietet die Darstellung und nimmt den Menschen die Möglichkeit es zu kennen. Wie...

Kommentieren



Anzeige

  1. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  2. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: unsinnig

    Dadie | 01:58

  2. Re: Na super

    bombinho | 01:53

  3. Re: Hat nur leider den gegenteiligen Effekt ...

    bombinho | 01:48

  4. Re: Falscher Ansatz

    Dadie | 01:46

  5. Re: Vectoring verhindert Wettbewerb.

    RipClaw | 01:34


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel