Abo
  • Services:
Anzeige
Razer Lachesis 2.0: Gamingmaus überarbeitet

Razer Lachesis 2.0

Gamingmaus überarbeitet

Die Gamingmaus Lachesis kommt in einer neuen Version. Ihr Hersteller Razer hat sie mit einem besseren Sensor und einem anpassbaren LED-Beleuchtungssystem versehen.

An der vor drei Jahren eingeführten für Links- und Rechtshänder geeigneten Gehäuseform der Razer Lachesis wurde nichts geändert. Dafür ändert sich im Inneren etwas: Zum einen kommt ein modernerer 5.600-dpi-3,5-G-Lasersensor zum Einsatz, zum anderen sind nun LEDs für Leuchteffekte integriert. Damit lässt sich aus 16 Millionen verschiedenen Farben wählen, auf Wunsch auch getrennt für verschiedene Bereiche der Maus.

Anzeige
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
  • Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)
Razer Lachesis - Neuauflage mit 5.600 dpi (Bild: Razer)

Die Maus verfügt über neun programmierbare, rutschfeste Tasten sowie über ein Mausrad mit 24 individuellen Klickpositionen. Wie die erste Lachesis-Variante von 2007 bietet sie ein 1.000-Hz-Polling für eine Reaktionszeit von 1 ms. Die Mausempfindlichkeit lässt sich während des Spielens verändern. Das Gehäuse ist etwa 129 x 71 x 40 mm groß, wiegt 128 g und sitzt auf Teflon-Füßen. Das USB-Kabel der Maus ist 2,1 m lang.

Die neue Razer Lachesis kostet 69,99 Euro. Sie löst ihre bisher zum gleichen Preis angebotene Vorgängerin ab. Razer verkauft die Maus ab August 2010 über den eigenen Onlineshop Razerstore, im September 2010 soll sie dann weltweit auch über den Handel angeboten werden.


eye home zur Startseite
t3hklick0r 06. Aug 2010

aha ich hab meine diamonback schon seit ihrem start und zwar noch die erste version und...

Loolig 05. Aug 2010

Nachdem ich so viele verschiedene Linkshänder Mäuse hatte bin ich nun bei der Cherry Ergo...

ironie 05. Aug 2010

Die Röntgenstrahlung soll lediglich die Handmuskulatur anregen...

Mr. XXX 04. Aug 2010

Bei einem PC mit einem Tyan Tiger MPX hatte ich auch mit der Hardware Probleme: Ich mußte...

.02 Cents 04. Aug 2010

Mit der Lachesis 1.0 hatte ich eigentlich keine Probleme, kann aber auch nicht sagen, das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH, Augsburg
  3. gkv informatik, Wuppertal, Teltow
  4. andavis GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Objektiv

    Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts

  2. Adobe muss nachbessern

    Photoshop druckt falsche Farben

  3. Urban eTruck

    Mercedes stellt elektrischen Lkw mit 200 km Reichweite vor

  4. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  5. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  6. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  7. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  8. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  9. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  10. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Ms macht wieder ein Fehler

    david_rieger | 08:35

  2. Re: Aus welchem Jahr stammt der Akku?

    Kleine Schildkröte | 08:35

  3. Zu langsam, Golem? Patch bereits vor zwei Tagen...

    silentcreek | 08:34

  4. Re: 10nm was genau?

    curious_sam | 08:33

  5. Re: Ich sag nur zwei Dinge

    sebastian4699 | 08:33


  1. 07:41

  2. 07:28

  3. 07:17

  4. 19:16

  5. 17:37

  6. 16:32

  7. 16:13

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel