Rauschreduktion: Denoise mit schneller Bildsäuberung

Rauschreduktion

Denoise mit schneller Bildsäuberung

Topaz Labs hat sein Entrauschungswerkzeug Denoise in Version 5 vorgestellt. Das Plugin soll deutlich schneller als die Vorversion zu Werke gehen und arbeitet nicht nur mit Photoshop und Photoshop Elements, sondern auch mit Aperture, iPhoto und Lightroom zusammen.

Anzeige

Topaz Denoise 5 besitzt mehrere Voreinstellungen für Rohdaten- und JPEG-Bilder, die eine unterschiedlich starke Entrauschung der Fotos vornehmen. Allerdings hat sich der Hersteller mit den Einstellungen, die den Titel Strong, Stronger und Strongest tragen, keinen Gefallen getan, wie ein kurzer Test von Golem.de zeigte. In diesen Einstellungen gehen nicht nur feine, sondern bereits grobe Bilddetails verloren.

  • Topaz Denoise 5 - vor der Entrauschung (Foto: Andreas Donath)
  • Topaz Denoise 5 - nach der Entrauschung (Foto: Andreas Donath)
  • Topaz Denoise 5 - vor der Entrauschung (Foto: Andreas Donath)
  • Topaz Denoise 5 - nach der Entrauschung (Foto: Andreas Donath)
  • Topaz Denoise 5 - vor der Entrauschung
  • Topaz Denoise 5 - nach der Entrauschung
Topaz Denoise 5 - vor der Entrauschung (Foto: Andreas Donath)

Die unteren Abstufungen erzielen hingegen subtilere Änderungen, die in einer Vorschau angezeigt werden. Hier gehen praktisch keine Details mehr verloren, wenngleich dadurch auch das Rauschen nicht vollständig bekämpft werden kann. Besonders gut arbeitet Denoise 5 bei Farbverläufen. Auf Wunsch kann der Benutzer auch neue Voreinstellungen anlegen und die Parameter der bereits vorhandenen Presents verändern.

Auf Wunsch können auch horizontale oder vertikale Streifen (Banding) eliminiert werden, die bei manchen Kamerasensoren unschöne Artefakte hinterlassen. Der Effekt tritt beispielsweise bei Langzeitbelichtungen vor dunklen Hintergründen besonders stark in den Vordergrund.

Topaz Denoise 5 arbeitet mit Adobe Photoshop, Photoshop Elements, Apple Aperture, iPhoto und Adobe Lightroom zusammen. Für Besitzer der Vorversion ist die neue Version 5 kostenlos, die Vollversion kostet rund 80 US-Dollar. Eine kostenlose Testversion mit 30 Tagen Laufzeit kann gegen Preisgabe der eigenen E-Mail-Adresse angefordert werden.

Topaz Denoise 5 läuft sowohl unter Windows als auch unter Mac OS X.


Lala Satalin... 04. Aug 2010

Sie muss es nicht erst lernen, das kann man sogar vorher also bevor man die Kamera auf...

Lala Satalin... 04. Aug 2010

Finde ich auch. Ich kann den NL-Filter von GIMP empfehlen. Schlagt dazu im GIMP-Handbuch...

Canon User 04. Aug 2010

Kostet derzeit nur $50 - Topaz gibt grade $30 Rabatt. Ich finde die Ergebnisse von...

%username% 04. Aug 2010

...ich sehe keinen unterschied!

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Entwickler (m/w) für ABAP & Process Integration
    Star Cooperation GmbH, Großraum Stuttgart
  2. Software Engineer (m/w)
    Cognitec Systems GmbH, Dresden
  3. Funktions- / Software-Entwickler/-in Complex Driver für Motorsteuerung
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. ERP Systembetreuer (m/w) für Microsoft Dynamics NAV und Datenbanklösungen
    Elektrokeramik Sonneberg GmbH, Sonneberg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Might & Magic X Legacy - Digital Deluxe Edition [Download]
    8,51€
  2. NEU: Spiele von Warner reduziert
    (u. a. Lego Batman 3 PS4 34,99€, Mittelerde GOTY PS4 35,97€, Lego Hobbit PS4 25,97€)
  3. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    399,00€ - Release 15.07.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Media Broadcast

    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

  2. Airbus E-Fan 2.0

    In 38 Minuten nach Calais

  3. Square Enix

    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

  4. Smartphone

    Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

  5. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"

  6. IETF

    Rätselaufgaben gegen DDoS-Angriffe auf TLS

  7. Windows 10

    RTM-Version für diese Woche geplant

  8. Hero 4 Session ausprobiert

    Gopros neuer Zauberwürfel

  9. Protest

    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

  10. Mojang

    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: Was hat cryengine mit welt-berechnungen zu tun?

    theonlyone | 19:45

  2. Re: Erst Batman Arkham Knight und jetzt das

    Spiritogre | 19:44

  3. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    vulkman | 19:43

  4. Re: Neid

    Shackal | 19:40

  5. Re: uff, per smartphone naja

    weezor | 19:40


  1. 18:12

  2. 18:04

  3. 17:46

  4. 17:38

  5. 16:52

  6. 15:38

  7. 15:11

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel