Jailbreakme: Jailbreak für iOS per Browser

Jailbreakme

Jailbreak für iOS per Browser

Wer eine speziell präparierte Webseite besucht, kann sein iPhone per Jailbreak knacken und für Fremdanwendungen öffnen, die Apple nicht zulässt. Der Vorgang ist allerdings riskant, da die Websoftware noch viele Fehler hat.

Anzeige

Der unter dem Pseudonym Comex bekannte Hacker hat eine Methode entwickelt, ein Jailbreak auf Apples Mobilplattform durchzuführen, ohne dass dafür das Gerät an einen Rechner angeschlossen werden muss. Es reicht, eine Webseite aufzurufen, um nach einigen Minuten das Gerät für Fremdanwendungen zu öffnen.

Jailbreakme soll mit allen iPhones, dem iPod touch und dem iPad funktionieren. Für Jailbreakme nutzt Comex nach eigenen Angaben eine Sicherheitslücke in iOS aus. Er geht davon aus, dass diese bei Apple als Toppriorität eingestuft und dementsprechend schnell beseitigt wird. Diese positiv gemeinte Ausnutzung der Sicherheitslücke könnte sich allerdings irgendwann umkehren, da nun im Netz ein Beispiel zur Verfügung steht, das Autoren ausnutzen könnten, um iOS-Nutzern zu schaden.

Wer das Risiko eines Jailbreaks per Sicherheitslücke mit nicht fehlerfreier Software eingehen möchte, kann die Domain JailbreakMe.com aufsuchen. Es sei aber darauf hingewiesen, dass der Vorgang Probleme bereiten kann und den Autoren der Webseite weitgehende Rechte unter iOS bietet. Vor der Nutzung des Remote-Exploits ist auf jeden Fall ein Backup vorzunehmen. Sicherheitsbewusste Anwender sollten die Webseite nicht aufsuchen.

Aufgrund von Fehlern bei dieser Jailbreak-Variante funktionierten zwischenzeitlich die Dienste Facetime und MMS auf dem iPhone 4 nicht mehr. Der Fehler soll aber bereits behoben worden sein. Vor kurzem hat der Entwickler noch einen Fix hochgeladen, der zumindest iPads mit dem iOS 3.2.1 erfolgreich knacken soll. Allerdings gibt es dafür noch keine Bestätigung seitens des Entwicklers.

Weitere Informationen finden sich in der FAQ zu Jailbreakme 2.0 und im Twitter-Feed des Entwicklers Comex.

Apple unterstützt Jailbreak natürlich auch nicht. Im Schadensfall könnte Apple die Garantie verweigern.

Das allgemeine Knacken von Apples Smartphone hat zuletzt für Aufsehen gesorgt, als das US Copyright Office Jailbreaks für rechtmäßig erklärte.


Sylvi 22. Okt 2010

__________________________________ Und da ich cydia auf der 3.2.1 gecrasht hab ,und...

ffff 04. Aug 2010

Na aber sicher doch. Wir haben Tests gemacht, der 5-Kilo-Hammer hat jedes einzelne mal...

SilverSurfer 03. Aug 2010

Geht das auch halbwegs performant?

ManuelK 03. Aug 2010

Hast du einen Jailbreak gemacht wenn ja mit welchem tool und welcher Version des...

rambo 03. Aug 2010

wahnsinn wie unsicher Linux ist

Kommentieren


ubbu.de / 02. Aug 2010

Links des Tages 02-08-10



Anzeige

  1. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel