Crossover: Version 9.1 macht Starcraft 2 unter Linux lauffähig

Crossover

Version 9.1 macht Starcraft 2 unter Linux lauffähig

Crossover hat seine kommerzielle Version des Windows-API-Nachbaus Wine in Version 9.1 veröffentlicht. Crossover Office 9.1 und Crossover Games 9.1 verwenden den Code der jüngst veröffentlichten Wine 1.2.

Anzeige

Crossover hat Version 9.1 seiner kommerziellen Wine-Version veröffentlicht. Neben verbesserter Unterstützung für alle Microsoft-Office-Varianten soll auch die Finanzsoftware Quicken 2003 in dem Windows-API-Nachbau für Linux und Mac OS X fehlerfrei laufen.

Crossover Games 9.1 soll das jüngst erschienene Starcraft 2 bereits unterstützen und damit auch für Linux-Benutzer verfügbar machen. Benutzer von Mac OS X können das Spiel nativ für das Apple-Betriebssystem erwerben. Darüber hinaus können Linux- und Mac-OS-X-Anwender jetzt auch Star Trek Online unter Crossover-Games spielen.

Neben dem Code aus dem Wine-Projekt hat Crossover auch Änderungen in seine Office- und Games-Variante eingepflegt. Crossover beteiligt sich nicht nur aktiv an der Entwicklung des Wine-Projekts, sondern sponsert die auch deren Entwickler.

Crossover Office und Crossover Games für Mac OS X und Linux kosten in der Standardversion jeweils 39,95 US-Dollar. Eine Demoversion, die eine Woche getestet werden kann, steht ebenfalls zum Download zur Verfügung. Für Linux stehen DEB- sowie RPM-Pakete und ein Loki-Installer bereit.


Bla 21. Dez 2010

mal bischen OT, ich erreiche unter Mac OS eine DEUTLICH bessere Performance bei WoW als...

magic23 30. Jul 2010

Wo haste denn das her? Wäre mir neu, würde mich aber interessieren. Haste nen Link dazu?

Zergi 30. Jul 2010

Technisch spricht eigentlich nicht viel dagegen, wenn das schon auf Mac OS X rennt, es...

cos3 30. Jul 2010

Konsole!? Wozu gibts denn PlayOnLinux!? : ) Gut, kennt auch nicht alle Spiele, ist aber...

b3zq45 30. Jul 2010

nativ, so ein schwieriges Wort aber auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager Multichannel (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Service GmbH, Ingolstadt
  2. Teamleiter / Senior System Analyst EDI (m/w)
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg
  3. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen
  4. Consultant Daten- und Prozessmanagement im Energiehandel (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Neues Officepaket für Macs startet mit Outlook

  2. Microsoft Lifecycle

    Verkauf von Windows 7 Home und Ultimate wurde eingestellt

  3. Adobe

    Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits

  4. Airbus

    A350-Piloten bekommen WLAN-Zugang im Cockpit

  5. Laura Poitras

    "Wir leben in dunklen Zeiten"

  6. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  7. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  8. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  9. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  10. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

    •  / 
    Zum Artikel