Razer: Mäuse und Tastaturen für Tron-Fans

Razer

Mäuse und Tastaturen für Tron-Fans

Zum Start des Films Tron Legacy und des zugehörigen Spiels will Razer passende Tastaturen und Mäuse anbieten. Sie haben leuchtende Linien, die bereits im ersten Tron-Film das hervorstechende Designmerkmal waren.

Anzeige

Beide leuchten blau, beide haben sperrige Namen: Die "Tron Gaming-Tastatur Designed by Razer" und die "Tron Gaming-Maus Designed by Razer" von Razer. Die LEDs in den schwarzen Gehäusen sollen beim Hoch- und Herunterfahren des Rechners mit Leuchteffekten aufwarten, die an die Rez- und De-Rez-Effekte von Tron Legacy erinnern. Außerdem werden durch Aktionen im PC-Spiel Tron: Evolution Leuchteffekte ausgelöst.

Die Tron-Tastatur hat beleuchtete Tasten, deren Buchstaben und Ziffern ebenfalls an Tron erinnern. Der Tastenblock lässt sich abnehmen und links oder rechts von der Tastatur befestigen. Die Tastatur wird über USB angeschlossen und bietet einen Audioausgang sowie einen Mikrofoneingang. Nicht nur das Design, auch der Preis fällt auf: Mit 149,99 Euro ist die Tastatur vergleichsweise teuer, was zum Teil der Lizenz geschuldet sein wird. Selbst die bereits hochpreisige Starcraft-2-Tastatur von Razer ist günstiger.

  • Tron Gaming-Maus Designed by Razer (Bild: Razer)
  • Die Tron-Maus wird auch im Paket mit einem Tron-Mauspad angeboten (Bild: Razer)
  • Tron Gaming-Tastatur Designed by Razer (Bild: Razer)
Tron Gaming-Maus Designed by Razer (Bild: Razer)

Die Tron-Maus soll für Links- wie Rechtshänder geeignet sein. Sie verfügt über einen 5.600-dpi-3,5-G-Laser-Sensor, 7 Tasten und ein umflochtenes, 2,1 m langes USB-Kabel. Den Preis gibt Razer hier mit 99,99 Euro an, was auch hier einer teuren Lizenz geschuldet sein dürfte.

Wer will, kann jedoch auch 129,99 Euro ausgeben und bekommt dann zur Tron-Maus noch ein Tron-Mauspad mit "bio-lumineszierender Tracking-Leucht-Spur", so der Hersteller. Razer nennt das Paket "Tron Bundle: Gaming-Maus und Mauspad Designed by Razer". Rechnet man die Tastatur dazu, liegen die Kosten für eingefleischte Tron-Fan bei 280 Euro.

Die Auslieferung der Tron-Hardware hat Razer für Ende 2010 angekündigt. Damit soll sie zum deutschen Start des Films Tron Legacy und des Spiels Tron: Evolution im Januar 2011 rechtzeitig zu haben sein. In Nordamerika wird der Film bereits im Dezember in den Kinos anlaufen.


y.m.m.d. 26. Jul 2010

Ja :) Ich würde nicht unterschätzen wie viel Stom Beleuchtung fressen kann, insbesondere...

unwissender 26. Jul 2010

Die Entwicklung von Tron aus dem Jahre 1982 war recht unterschiedlich. Es wurde "gemalt...

AM 26. Jul 2010

ah... wusste nicht dass sowas wie DIN-Norm über wie die Maus "korrekt" zu halten gibt......

Zielscheibe 24. Jul 2010

Sepp natürlich schaltet man die Lampe aus beim Flug, was soll die den auch beleuchten...

ABE 23. Jul 2010

Wen interessiert schon der Film? Geh' halt nicht rein. Aber die Maus ist ja wohl der Hammer.

Kommentieren


ubbu.de / 23. Jul 2010

Links des Tages 23-07-10



Anzeige

  1. EDV-Administrator (m/w)
    Vinzenz von Paul gGmbH Soziale Dienste und Einrichtungen, Göppingen
  2. IT Support Administrator (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  3. Software Tools Betreuer (m/w)
    Continental AG, Villingen
  4. IT-Spezialist Netz- und Systemmanagement (m/w)
    Infokom GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

    •  / 
    Zum Artikel