Windows-Sicherheitslücke

BSI warnt, Microsoft fixt

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor der gefährlichen Sicherheitslücke in Windows in Verbindung mit Verknüpfungen. Die bereits ausgenutzte Lücke erfordert Workarounds, die Microsoft als einfach zu bedienendes Fix it anbietet.

Anzeige

Eine gefährliche Sicherheitslücke in Windows in Verbindung mit Verknüpfungen hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf den Plan gerufen. Ursprünglich wurde die Sicherheitslücke nur durch gezielte Angriffe mit dem Stuxnet-Wurm ausgenutzt, der mittlerweile auch andere Ziele trifft. Das Unangenehme an der Sicherheitslücke ist der Umstand, dass normale Abwehrmaßnahmen wie vorsichtiger Umgang oder ein Virenscanner nicht immer greifen. Es reicht, einen infizierten Datenträger oder ein Netzlaufwerk anzuschauen, um Opfer eines Angriffs zu werden. Autostart oder ein Klick sind nicht notwendig.

Das BSI empfiehlt Privatnutzern, die Vorschläge von Microsoft umzusetzen, um sich zu schützen. Unter Mitigating Factors und Workarounds listet Microsoft Gegenmaßnahmen.

Wer mit der Windows-Registry nicht gern arbeitet, kann auf Microsofts Webseite ein Fix it herunterladen. Das beseitigt zwar nicht die Sicherheitslücke, aber zumindest die Möglichkeit, das nach wie vor vorhandene Problem auszunutzen. Auch das Trennen in einen Administrator-Benutzerkonto und einen Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten hilft bei der Abwehr.

Der Fix-it-Workaround hat sichtbare Folgen auf den Nutzer. Anschließend werden die Icons zu allen Verknüpfungen nicht mehr geladen. Stattdessen gibt es nur die Platzhalterbilder, die unter anderem in der Taskleiste, auf dem Desktop und im Startmenü anstelle der Icons gezeigt werden.

Ein großer Angriff mit Hilfe der Sicherheitslücke ist bisher ausgeblieben. Es ist allerdings Proof-of-Concept-Code unterwegs, der demonstriert, wie die Lücke ausgenutzt werden kann. Für Autoren von Schadsoftware ist das hilfreich. Das BSI erwartet daher Angriffe über das Internet oder per E-Mail.

Microsoft arbeitet an einem Patch. Ein Zeitplan ist aber noch nicht veröffentlicht worden.


Kredo 30. Jul 2010

Ihr seid aber lax. Ich frage mich was es kostet, wenn sich die Schadsoftware in eurem...

Sicherheitsbeau... 23. Jul 2010

Das war halt der erstbeste Link bei Google. Ist heise (c't) besser? http://www.heise.de...

Dep_pen_Fän_ger 22. Jul 2010

Noch so ein Depp... wer sagt dass das Problem nur bei Win2k besteht?

Der den Duden... 22. Jul 2010

Abwarten, das kommt noch. Anglizismen wie z.B. „E-Mail" oder „Airback" stehen da ja auch...

Himmerlarschund... 22. Jul 2010

Das ist nicht wahr!!!! Windows ist das sicherste!!!! Dafür gibt es schließlich die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  2. Data Miner / Data Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  3. Leiter(in) Stabsstelle Architekturmanagement
    Toll Collect GmbH, Berlin
  4. Service- und Systembetreuer (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Hero 4 Gopro stellt 4K-Actionkamera vor
  2. Leak Gopro Hero 4 soll in 4K aufnehmen
  3. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box

Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden
Das Phänomen Anonymous
Niemals sein, immer nur werden
  1. Lulzsec Sabu half bei Cyberangriffen in der Türkei

    •  / 
    Zum Artikel