FSFE

European Legal Network dokumentiert Lizenz-Weitergabe

In dem Dokument Software Interactions hält das European Legal Network der Free Software Foundation Europe fest, wann die Weiterverwendung von Quellcode, der unter eine freie Lizenz gestellt ist, zu der Übernahme der Lizenz zwingt oder die Verwendung einer anderen Lizenz erlaubt.

Anzeige

Grund für die Veröffentlichung der bislang umfangreichsten Dokumentation zum Thema Lizenzweitergabe sei die Komplexität des Themas, sagt Karsten Gerloff, Präsident der Free Software Foundation Europe (FSFE). Das European Legal Network wurde 2007 von der FSFE initiiert und besteht inzwischen aus über 240 Mitgliedern aus 40 Ländern, die sich juristisch mit dem Lizenzproblem auseinandersetzen.

Das 49-seitige PDF-Dokument beschreibt ausführlich, wann die Verwendung von Quellcode in anderen Programmen zur Übernahme der freien Quellcode-Lizenz zwingt und wann es dem Entwickler freisteht, eine neue Lizenz zu wählen. Software Interactions beschränkt sich nicht nur auf die GPL, sondern beleuchtet auch weitere freie Lizenzen.

Es ist das zweite Dokument, das das European Legal Network ausgearbeitet hat. Das erste Dokument mit dem Titel Risk Grid erschien 2009 in der Zeitschrift International Free and Open Source Software Law Review, die vom European Legal Network publiziert wurde.

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung von Software Interactions wurde eine Webseite für das European Legal Network eingerichtet, auf der das Dokument eingesehen oder heruntergeladen werden kann. Eine Kurzfassung ist ebenfalls erhältlich. Künftig sollen auf der Webseite weitere Dokumente und Informationen der Gruppe veröffentlicht werden.


xfafasf 20. Jul 2010

Wie stellst Du dir das z.B. bei einer Anwendung vor die Videos konvertieren kann und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SAP CRM ABAP Entwickler (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Ulm
  2. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  3. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  4. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel