libbluray

Freie Bibliothek für Blu-ray-Wiedergabe

Unter dem Dach des Videolan-Projekts arbeiten einige Entwickler an einer freien Bibliothek zur Wiedergabe von Blu-rays mit Media-Playern wie VLC und MPlayer. Die libbluray steht bereits in einer Entwicklerversion zum Download bereit.

Anzeige

Das Videolan-Team bezeichnet libbluray als Forschungsprojekt, hinter dem ein internationales Team aus Entwicklern von Doom9 steht. Ziel ist das Fertigen einer freien, portablen und legalen Bibliothek zur Wiedergabe von Blu-ray-Medien.

Derzeit unterstützt libbluray Windows, Linux und Mac OS X, sie soll aber nur wenige Abhängigkeiten aufweisen und so auch leicht auf andere Betriebssysteme portierbar sein. Derzeit unterstützt die Bibliothek Navigation, das Parsen von Playlisten, Menüs und BD-J und befindet sich seit Mitte Juni 2010 unter der LGPL v2.1.

Da die Entwickler mit ihrer Bibliothek keine Rechte verletzen wollen, wird sie keine Techniken zur Umgehung von DRM-Systemen beinhalten. Das erlaubt die Integrierung von libbluray ohne rechtliche Risiken in Software wie VLC und MPlayer. Mit einem Kopierschutz versehene Blu-ray-Medien können ohne zusätzliche Software jedoch nicht wiedergegeben werden. Diese Einschränkung trifft auf die allermeisten kommerziellen Blu-rays am Markt zu, die in aller Regel mit AACS oder BD+ gegen unerlaubtes Kopieren geschützt sind.

Noch steckt das Projekt libbluray in einer frühen Entwicklungsphase. Der aktuelle Code steht unter git.videolan.org zur Verfügung.


spanther 27. Nov 2010

Und das bekämpft man wie? Genau! Durch Boykott! ;) Wenn den Krebsgeschwüren unserer...

WinnerXP 19. Jul 2010

Verschlüsselung ist an und für sich kein Problem. Wenn die gehackt ist wie bei der DVD...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT - Senior Service Manager (m/w) Shared Retail Service / Compositing Engine
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Softwareentwickler / Software-Developer (m/w)
    acar software GmbH, Essen
  3. Support-Spezialist / Technologieberater (m/w) SQL Server
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. Mitarbeiter/in Hotline
    SOMACOS GmbH & Co. KG, Dresden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

    •  / 
    Zum Artikel