Krise: Der US-Spielemarkt schrumpft weiter

Krise

Der US-Spielemarkt schrumpft weiter

Konsolen und Red Dead Redemption können den US-Spielemarkt nicht retten: Obwohl vor allem Xbox 360 und Playstation 3 viele Käufer gefunden haben und auch Rockstars Westernspiel besser läuft als erwartet, gingen die Gesamtumsätze gegenüber dem Vorjahr stark zurück.

Anzeige

Bei einigen wenigen Spielen lief es bestens, auch die Hersteller von Konsolen können nicht klagen - aber unter dem Strich ist der US-Spielemarkt im Juni 2010 um rund sechs Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen. An Xbox 360 und Playstation 3 hat es nicht gelegen: Beide verzeichnen ein kräftiges Plus - insbesondere die Microsoft-Konsole, was vor allem am neu aufgelegten 'S'-Modell liegt. Insgesamt sind von der Xbox 360 laut dem Marktforschungsunternehmen NPD Group 451.700 Exemplare verkauft worden. Auf Platz 2 folgt die Wii mit 422.500 und dann die Playstation 3 mit 304.800 Stück.

Stark rückläufig waren die Umsätze mit Software, die um 15 Prozent auf 531,3 Millionen US-Dollar gefallen sind; allerdings kamen auch kaum neue Titel auf den Markt. Mit Abstand bestverkaufter Titel war das im Wilden Westen angesiedelte Red Dead Redemption, von dem Rockstar rund 582.900 Stück für die Xbox 360 und 380.000 Exemplare für die Playstation 3 absetzen konnte.

Auf den weiteren Plätzen folgen zwei Actionspiele für Nintendo Wii: Super Mario Galaxy 2, für das sich 548.400 Käufer begeistern konnten, und New Super Mario Bros. Wii mit 200.900 neuen Fans.


PullMulll 21. Jul 2010

<Die verschiedenen Genres werden nurnoch ausgeschlachtet, wo sind zb. die Epischen Storys...

wernicht... 20. Jul 2010

... lesen kann! Man sollte auch lesen, was da steht! "An Xbox 360 und Playstation 3 hat...

part_time_gamer 19. Jul 2010

Das Zeugs ist schlicht zu teuer um sofort jeden Hype mitzumachen. Lieber warte ich bis...

M_Kessel 18. Jul 2010

Beispiel dafür: Dragon Age Origins: Stone Prisoner und Wardens Keep sind eindeutig...

Yoschi 17. Jul 2010

Punkt 23) Spielezeitschriften geben keine objektive Bewertung ab. Hype ist unerträglich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachbereichsleiter (m/w) Produktionsmittelmanagement Storage
    gkv informatik, Wuppertal
  2. IT-Systemanalytiker (m/w)
    Schuberth Group, Magdeburg
  3. Engineering Consultant (m/w)
    RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH, München
  4. Datenbank-Administrator (m/w) - Schwerpunkt Oracle
    ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH, Ludwigshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  2. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  3. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  4. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  5. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  6. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  7. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  8. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

  9. Mozilla

    Kompakte String-Kodierung in Firefox spart Speicher

  10. Smart City

    New Yorker sollen sich gegenseitig überwachen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Shovel Knight: Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
Test Shovel Knight
Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
  1. Cabin Magnetisches Ladekabel fürs iPhone
  2. Tango Super PC Der Computer im Smartphone-Format
  3. Areal Betrugsverdacht beim Actionspiel Areal

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

    •  / 
    Zum Artikel