Anzeige
Spieletest Lego Harry Potter: Hogwarts in Einzelteilen

Spieletest Lego Harry Potter

Hogwarts in Einzelteilen

Harry Potter zaubert einen Pfropfen in das Sommerloch: Das Entwicklerstudio Traveller's Tales liefert mit "Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4" das bisher beste Spiel mit den beliebten Bausteinen ab.

Anzeige

Da staunen Darth Vader, Indiana Jones und Batman: Ein britischer Nachwuchsmagier hat viel mehr drauf als sie! Naja, zumindest im Legoland. Entwickler Traveller's Tales hat den dunklen Magier, dessen Name nicht genannt werden darf, auf Konsolen und Handhelds zum Leben erweckt. Die Aufgabe des Spielers ist also klar: "Du weißt schon wen" vier Mal in die Schranken weisen.

Wie die früheren Lego-Spiele ist auch Potters Abenteuer ein Mix aus Jump'n'Run und Action-Adventure. Die Kameraperspektiven sind in der Regel vorgegeben, damit es übersichtlich bleibt. Das Spiel folgt lose der Handlung der ersten vier Bücher, respektive Filme, nimmt es aber nicht allzu genau bei der Originaltreue. Die Entwickler setzen lieber auf neuen Bausteinewitz, statt die bekannten Szenen erneut aufzuführen.

  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
  • Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4
Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4

Spieler erkunden alle Schauplätze rund um die Magierschule Hogwarts und sind die meiste Zeit damit beschäftigt, alles in Einzelteile zu zerlegen oder kurzweilige Rätsel zu lösen - stilecht mit dem Zauberstab. Die Rätsel sind schnell gelöst und einfallsreich mit der Handlung verbunden. Einzig das Treppenklötzchenzusammenstecken gestaltet sich mitunter fummelig und dauert länger, als es müsste.

Die meisten Objekte lassen sich verzaubern: Geschirr tanzt auf den Tischen, Blumen wachsen über sich hinaus und umgestürzte Bücherregale sind im Nullkommanichts wieder aufgeräumt. Für jede Interaktion hagelt es kleine Lego-Münzen, mit denen neue Kostüme, Level und Cheats gekauft werden. Hogwarts ist ein El Dorado für sammelwütige Spieler.

Mehr Spaß zu zweit 

eye home zur Startseite
horsten 16. Jul 2010

Lass den Spam sein!

esr 16. Jul 2010

kT

pc.action.leser 15. Jul 2010

Lego Star Wars ist aber auch das bisher beste :-). Danach kommt der Harry, dann, je nach...

2headedmonkey 15. Jul 2010

Also ich schätze die 360 und PS3 Version haben die 3fache Auflösung ... das ist schon...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Developer - Partner Services (m/w)
    GK Software AG, Köln, Schöneck
  2. Web / PHP Developer (m/w)
    emarsys interactive services GmbH, Berlin
  3. Technical Consultant - Partner Services (m/w)
    GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin, Sankt Ingbert
  4. Projektleiter/in ERPplus
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  2. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  3. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  4. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  5. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  6. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  7. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  8. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  9. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv

  10. Peter Sunde

    Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Microsoft SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit
  2. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Falsche Überschrift

    FreiGeistler | 18:07

  2. Re: Tzzz.

    Ovaron | 18:05

  3. Re: Lokalisierung: WLAN-Stärke messen

    Balion | 18:01

  4. Yes! YES!!!

    Ebola | 18:00

  5. Re: Was hat er erwartet?

    quadronom | 17:57


  1. 17:55

  2. 17:52

  3. 17:37

  4. 17:10

  5. 16:12

  6. 15:06

  7. 14:46

  8. 14:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel