ReadyNAS Ultra: Netgear transcodiert Inhalte für Plattformen

ReadyNAS Ultra

Netgear transcodiert Inhalte für Plattformen

Das ReadyNAS Ultra von Netgear wandelt auf Wunsch Medieninhalte für Endgeräte um. So kann die heimische Videosammlung beispielsweise auf einem Mobiltelefon betrachtet werden.

Anzeige

Mit der neuen ReadyNAS-Ultra-Serie stellt Netgear ein NAS vor, das mit vier oder sechs Schächten für 3,5-Zoll-Festplatten bestückt ist. Je nach Modell steckt ein Single-Core oder Dual-Core Atom-Prozessor von Intel in dem Gehäuse, der mit 1,66 GHz getaktet ist.

  • ReadyNAS Ultra 4
  • ReadyNAS Ultra 4
  • ReadyNAS Ultra 4
  • ReadyNAS Ultra 4
  • ReadyNAS Ultra 6
  • ReadyNAS Ultra 6
  • ReadyNAS Ultra 6
  • ReadyNAS Ultra 6
ReadyNAS Ultra 4

Das Besondere des NAS ist die Fähigkeit, Medieninhalte mit der Orb-Software für andere Gerätekategorien zu konvertieren. So sollen sich Videos im Browser oder auf Mobiltelefonen anschauen lassen.

Zusätzlich unterstützt das NAS den Skifta Media-Shifting-Dienst, der es erlaubt, Inhalte der NAS frei über das Internet zu nutzen und zu teilen. Ferner ist das ReadyNAS Ultra kompatibel mit Tivo-Geräten und erlaubt eine Synchronisation zwischen zwei Geräten per Rsync.

Netgears ReadyNAS Ultra soll es in verschiedenen Konfigurationen mit oder ohne Festplatten geben. Die Preise liegen bei knapp 800 Euro für ein Leergehäuse mit vier Schächten (Ultra 4), gehen über 1.200 Euro für 6 Schächte (Ultra 6) bis hinauf zu 1.800 Euro für ein halb bestücktes ReadyNAS Ultra 6 mit 3 x 2 TByte. Die anderen drei Schächte kann der Anwender selbst bestücken.


bereiter 13. Jul 2010

Du weisst nicht wirklich was Tivo ist, oder?

Bohnensack 13. Jul 2010

Hallo, hat das nicht auch wie mein Sitecom (genauer Name entfallen) das mit dem WD TV...

Trollfeeder 13. Jul 2010

Also für den Preis kann man sich ein Handy kaufen das so schnell ist das man die Filme...

Grummelbärchen 13. Jul 2010

Plemplem. Eine Synology DS1010 und Erweiterung DX510 kosten zusammen einen Hunderter...

spawner 13. Jul 2010

jap. schönes Spielzeug

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Support-Spezialisten (m/w)
    Thinking Objects GmbH, Korntal-Münchingen (bei Stuttgart)
  2. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck
  3. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  4. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  2. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  3. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  4. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  5. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  6. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  7. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  8. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  9. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  10. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Schlaf gut, Philae: Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
Schlaf gut, Philae
Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
  1. Rosetta-Mission Philae ist im Tiefschlaf
  2. Philae Kometen-Lander driftet ab
  3. Philae Erstes Raumschiff landet auf einem Kometen

    •  / 
    Zum Artikel