Windows 2000

Schluss, aus, vorbei

Wem Windows XP mit seiner viel zu verspielten Oberfläche zu bunt war, der blieb dem NT-System Windows 2000 treu. Doch damit ist jetzt Schluss. Der Extended Support von Windows 2000 endet mit Ablauf des 13. Juli 2010 - endgültig. Ein kurzer Blick auf zehn Jahre Windows 2000.

Anzeige

Knapp vor der Jahrtausendwende war es Microsoft gelungen, Windows 2000 an die Presswerke zu schicken. Die Pakete gelangten zwar erst einige Monate später in den Handel, aber auf dem Papier war Windows für den Jahrtausendwechsel gewappnet. Windows 2000 war das letzte Windows-System, das sich ausschließlich an professionelle Nutzer richtete. Für die Endkunden gab es das DOS-basierte und parallel vermarktete Windows 98 (SE) und ME, die jeweils vor beziehungsweise nach der Veröffentlichung von Windows 2000 auf den Markt kamen.

Windows 98 und das von vielen als besonders misslungen empfundene Windows ME (Millenium Edition) sind bereits im Jahr 2006 eingestellt worden. Windows 2000 hielt sich bis jetzt am Leben. Bei Produkten für Geschäftskunden ist das normal, wie sich aus Microsofts Lifecycle-Bereich entnehmen lässt. Dort sind fünf Jahre Mainstream Support und weitere fünf Jahre Extended Support vorgesehen. Es gibt aber Ausnahmen, zum Beispiel für Windows XP.

Ein NT auf dem Heimrechner

Obwohl Windows 2000 alias NT 5.0 auf den professionellen Einsatz ausgerichtet war, kann das Betriebssystem auch als Microsofts erster geglückter Versuch gelten, ein NT-System dem versierten Endnutzer schmackhaft zu machen. Innerhalb eines Monats gelang es dem Konzern aus Redmond, eine Million Lizenzen zu verkaufen. Die Kunden waren offenbar zufrieden. Die Oberfläche wirkte modern, der Unterbau dank NT robust und endlich war das DOS weg.

Obendrein konnte Windows 2000 parallel zu professionellen Anwendungen auch für Spiele genutzt werden. Anfangs war die Unterstützung allerdings zaghaft, das besserte sich erst später. Und so installierte der ein oder andere Windows 2000 auf seinem Heimrechner. Hilfreich für die Verbreitung war dabei der Umstand, dass es noch keinen Aktivierungszwang gab. Manch eine Installation war eine Schwarzkopie.

Wegbereiter für den Erfolg für Windows XP 

Zentri 16. Jul 2010

Richtig! Windows 2000 Professional richtet sich an einzelplatz-pc und Windows 2000...

Missingno 15. Jul 2010

Da hast du aber ordentlich RAM in den PC gesteckt. 486er... da waren 16MB schon viel...

Zentri 15. Jul 2010

Hallo an alle! Windows 2000 wird ja seit 13. Juli 2010 nicht mehr von Microsoft...

spanther 15. Jul 2010

So isses :(

QDOS 15. Jul 2010

[ ] du hast verstanden dass veraltete Schnittstellen heute keine Sau interessieren

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-System Engineer (m/w)
    DEKRA SE, Stuttgart
  2. Bauingenieur / Bauingenieurin bzw. Bauinformatiker / Bauinformatikerin
    Ed. Züblin AG, Stuttgart
  3. IT Service Manager (m/w) Entwicklung von Basis-Kundenfunktionen
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Softwareentwickler Microsoft C# / .NET (m/w)
    HABA - Erfinder für Kinder, Habermaaß GmbH, Bad Rodach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden

  2. Samsung

    Topsmartphone mit Tizen kommt im Sommer

  3. Axel-Springer-Chef

    "Wir haben Angst vor Google"

  4. WLAN

    Quantenna plant 10 Gigabit pro Sekunde für 2015

  5. All-in-One Media Keyboard

    Microsofts erste drahtlose Tastatur mit Touchpad

  6. Sicherheitslücke

    Manipulation der Icons im Android-Launcher möglich

  7. Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014

    Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

  8. Cortana im Test

    Gebt Windows Phone eine Stimme

  9. Megaupload

    Kim Dotcom bekommt sein Vermögen zurück

  10. Wolfenstein The New Order

    "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    •  / 
    Zum Artikel