Wine: Letzter Release Candidate von Version 1.2 veröffentlicht

Wine

Letzter Release Candidate von Version 1.2 veröffentlicht

Mit einem letzten Release Candidate will das Wine-Team die Testphase der bevorstehenden Version 1.2 der Windows-Laufzeitumgebung für Linux und Mac OS X abschließen.

Anzeige

Der aktuelle Release Candidate soll der letzte von insgesamt sieben Vorab-Versionen von Wine 1.2 werden. Der Erscheinungstermin der finalen Version wurde immer wieder verschoben, weil noch zu viele Fehler aufgetaucht waren. Im Changelog sind jetzt nur noch einige wenige Fehler vermerkt.

Der aktuelle RC 7 soll dennoch ausgiebig getestet werden, die Entwickler bitten auf ihrer Webseite um Feedback: "Vorausgesetzt, dass es in letzter Minute nicht noch gravierende Fehler gibt, wird dies der letzte Release Candidate vor der finalen Version 1.2 sein. Wir bitten um ausgiebiges Testen."

Version 1.2 ist seit über zwei Jahren die erste stabile Version der Windows-Laufzeitumgebung für Linux und Mac OS X. Die Änderungen im aktuellen RC7 sind detailliert auf der Webseite des Projekts aufgelistet. Dort steht auch der Quellcode der aktuellen Version zum Download bereit.


Lala Satalin... 12. Jul 2010

Das war sicher kein Entwickler sondern ein Windows Haterboy.

weto 12. Jul 2010

Wenn keine weiteren Sorgen hast

Kommentieren



Anzeige

  1. Microsoft SQL Server Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Dienstsitz München, Einsatzgebiet Raum München/Ingolstadt
  2. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München
  3. SAP-Programmierer (m/w)
    Klingelnberg GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)
  4. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Airbus

    A350-Piloten bekommen WLAN-Zugang im Cockpit

  2. Laura Poitras

    "Wir leben in dunklen Zeiten"

  3. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  4. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  5. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  6. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  7. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  8. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  9. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  10. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Oneget Paketmanager von Microsoft für Windows 10
  2. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  3. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel