Wine: Letzter Release Candidate von Version 1.2 veröffentlicht

Wine

Letzter Release Candidate von Version 1.2 veröffentlicht

Mit einem letzten Release Candidate will das Wine-Team die Testphase der bevorstehenden Version 1.2 der Windows-Laufzeitumgebung für Linux und Mac OS X abschließen.

Anzeige

Der aktuelle Release Candidate soll der letzte von insgesamt sieben Vorab-Versionen von Wine 1.2 werden. Der Erscheinungstermin der finalen Version wurde immer wieder verschoben, weil noch zu viele Fehler aufgetaucht waren. Im Changelog sind jetzt nur noch einige wenige Fehler vermerkt.

Der aktuelle RC 7 soll dennoch ausgiebig getestet werden, die Entwickler bitten auf ihrer Webseite um Feedback: "Vorausgesetzt, dass es in letzter Minute nicht noch gravierende Fehler gibt, wird dies der letzte Release Candidate vor der finalen Version 1.2 sein. Wir bitten um ausgiebiges Testen."

Version 1.2 ist seit über zwei Jahren die erste stabile Version der Windows-Laufzeitumgebung für Linux und Mac OS X. Die Änderungen im aktuellen RC7 sind detailliert auf der Webseite des Projekts aufgelistet. Dort steht auch der Quellcode der aktuellen Version zum Download bereit.


Lala Satalin... 12. Jul 2010

Das war sicher kein Entwickler sondern ein Windows Haterboy.

weto 12. Jul 2010

Wenn keine weiteren Sorgen hast

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Laborexperte (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. IT-Mitarbeiter / innen Softwareportfoliomanagement
    Landeshauptstadt München, München
  3. Systemingenieur (m/w) für Netzwerktechnik
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  4. Manager IT (m/w)
    Behr-Hella Thermocontrol GmbH, Lippstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Technaxx Fitness Armband 44,00€, Sony Blu-ray-Player 44,00€)
  2. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  3. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  2. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  3. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  4. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  5. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  6. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  7. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder

  8. GSC Game World

    Entwicklerstudio von Stalker neu gegründet

  9. Android 5.0.2

    Erstes Nexus 7 erhält weiteres Lollipop-Update

  10. Anonymisierung

    Tor-Warnung verunsichert Betreiber von Exit Nodes



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

    •  / 
    Zum Artikel