Vorab-Patchday: Fünf Sicherheitslücken in Windows und Office

Vorab-Patchday

Fünf Sicherheitslücken in Windows und Office

Diesen Monat will Microsoft insgesamt fünf Sicherheitslecks mit vier Patches beseitigen. Die Mehrzahl der zu schließenden Sicherheitslücken wird als gefährlich eingestuft. Es werden auch zwei bereits bekannte Sicherheitslücken beseitigt.

Anzeige

Zwei Patches sind für die Windows-Plattform geplant. Einer davon beseitigt mindestens ein Sicherheitsleck, über das Angreifer vermutlich Schadcode ausführen können. Mit den beiden Windows-Patches wird ein seit Mai 2010 bekanntes Sicherheitsloch in den 64-Bit-Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 sowie das im Juni 2010 bekanntgewordene Sicherheitsleck in der Windows-Hilfe beseitigt. Über das Bekanntwerden des Fehlers in der Windows-Hilfe war Microsoft äußerst verärgert.

Das vor zwei Tagen bekanntgewordene Sicherheitsleck in Windows 2000 und XP wird vermutlich diesen Monat nicht geschlossen. Mit zwei weiteren Patches werden gefährliche Sicherheitslöcher in Microsofts Office-Software geschlossen.

Microsoft will die vier Patches am 13. Juli 2010 veröffentlichen. Alle betroffenen Anwendern sind mal wieder aufgerufen, diese Patches möglichst zügig aufzuspielen, um die Sicherheitslücken zu beseitigen.


benji83 09. Jul 2010

Das aber sobald der Patch draussen ist auch der letzte Nacken der an sowas Interresse hat...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbank Administrator (m/w)
    MicronNexus GmbH, Hamburg
  2. Senior UX/UI Designer für Web & Mobile Apps (m/w)
    24-7 Entertainment GmbH, Berlin
  3. IT-Active Directory & Exchange Operator (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

    •  / 
    Zum Artikel