Abo
  • Services:
Anzeige

Benutzerfreundlichkeit

iPad und Kindle gegen den PC und das Buch

Der Usability-Experte Jakob Nielsen hat eine Studie zur Lesegeschwindigkeit durchgeführt, bei der Apples iPad und Amazons Kindle 2 gegen das klassisch gedruckte Buch und den PC antreten mussten. Weit abgeschlagen war nur ein Testkandidat.

Beim Test trat eine Gruppe von 32 Personen an, die eine Kurzgeschichte von Ernest Hemingway auf den jeweiligen Geräten und dem gedruckten Buch lasen. Im Schnitt benötigten sie dafür rund 17 Minuten. Ein kurzer Verständnistest schloss jeden Durchgang ab, so dass sichergestellt werden konnte, dass die Geschichte auch wirklich gelesen und verstanden wurde.

Anzeige

Auf dem iPad von Apple lasen die Probanden etwas langsamer als im gedruckten Buch (6,2 Prozent langsamer). Hier wurde die iBook-Anwendung eingesetzt. Beim Kindle 2 war die Lesezeit 10,7 Prozent langsamer. Statistisch signifikant ist der Unterschied zwischen den beiden Geräten nach Angaben der Studienautoren jedoch nicht.

Das gedruckte Buch wurde in diesem Text von den Tablets in puncto Lesegeschwindigkeit nicht geschlagen.

Die Probanden wurden auch noch gefragt, mit welchem Gerät sie am zufriedensten waren. Auf einer aufsteigenden Skala von 1 bis 7 beurteilten sie das gedruckte Buch mit 5,6 und das iPad mit 5,8. Das Kindle 2 erreichte 5,7, während der PC weit abgeschlagen auf 3,6 lag.

Kritisiert wurden das Gewicht des iPads und die grauen Buchstaben auf grauem Grund beim Kindle. Die Benutzung des Buches wurde entspannender empfunden als die elektronischer Geräte. Der PC erhielt einen Malus, weil er die Nutzer an die Büroarbeit erinnerte.

Insgesamt zieht Nielsen ein positives Resümee für die Tablets und E-Books, die sogar leicht höhere Zufriedenheitswerte erreichen als das klassische Buch. Höher auflösende Displays könnten die Lesefreundlichkeit noch verbessern, schätzt der Usability-Experte.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 09. Jul 2010

Nun noch herausfinden wie die das angestellt haben.. :P

renegade334 06. Jul 2010

kannst du mir es bitte belegen? Ich habe soweit nur vom Gegenteil gelesen: http://www...

Jeem 06. Jul 2010

Hi, doch, das blättern macht den Hauptgrund aus. Für das Lesen einer normalen Buchseite...

renegade334 05. Jul 2010

Ich denke du hast absolut nichts verstanden. Erinnert Ihr euch was der PC/Notebook schon...

renegade334 05. Jul 2010

Passt doch! Ich leite daraus ab, dass man mit einem elektronischen Medium ebenso gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Plansee Group Service GmbH, Reutte (Österreich)
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  3. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. 3 3D-Blu-rays für 30 EUR, Box-Sets u. Serien)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go Out!
Nintendo auf dem Smartphone
Pokémon Go Out!
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Wearable Pokémon Go Plus grundsätzlich vorbestellbar

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. T-Mobile US Telekom-Tochter bietet freien Datenverkehr für Pokémon Go an
  2. Pokémon Go und Nutzerrechte Gotta catch 'em all!
  3. Nintendo und Niantic Pokémon Go in den USA erhältlich

  1. Re: Geniale Idee..

    stiGGG | 08:47

  2. Re: Womit wir wieder bei Dezentralisierung wären.

    Moe479 | 08:22

  3. Re: Gab es dafür jemals einen Markt?

    wire-less | 08:10

  4. Gerade getestet...

    ve2000 | 07:20

  5. Re: Des Menschen Logik

    Analysator | 06:20


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel