Fernsehstick: Terratec stellt Cinergy T Stick mini für DVB-T vor

Fernsehstick

Terratec stellt Cinergy T Stick mini für DVB-T vor

Terratec hat mit dem Cinergy T Stick mini einen kompakten DVB-T-Stick für den USB-Port vorgestellt. Das Gerät ist vornehmlich für kleine Notebooks gedacht und soll den Fernsehempfang unterwegs ermöglichen.

Anzeige

Neben dem Stick liegen der Verkaufsverpackung eine Fernbedienung und eine Teleskopantenne bei, die am Kopfende des Sticks eingesteckt wird. Über einen Adapter kann er an die Haus- und Zimmerantenne angeschlossen werden.

Dazu kommt die Windows-Software Terratec Home Cinema. Sie nimmt während des Fernsehguckens das Programm im Hintergrund auf, kann dann per Timeshift laufende Sendungen unterbrechen und an der gleichen Stelle zu einem späteren Zeitpunkt wieder abspielen. Dazu kommt eine Timerfunktion zum Aufnehmen von Sendungen. Das Programm besitzt eine Sender- und Favoritenverwaltung und zeigt den Inhalt des elektronischen Programmführers an. Über diese Auflistung kann die Aufnahme programmiert werden.

Der Terratec Cinergy T Stick mini misst 35 x 8 x 14 mm und wiegt 8 Gramm. Er soll rund 50 Euro kosten und noch im Juli 2010 im Handel erhältlich sein.


andyyy 30. Jul 2010

bbbbla bbbla frager geh endlich schlafen alter quakfrosch

GleichEinbauen 20. Jul 2010

Ich verstehe bis heute nicht warum das nicht Standardmäßig in Netbooks und Notebooks...

don't ha ha 03. Jul 2010

Ich hab den "Cinergy T USB XXS", welcher - was die Abmessungen betrifft - hauptsächlich...

kadi 02. Jul 2010

Der Terratec XXS funktiniert auch mit Ubuntu 10.04 out of the box. Gibts bei Conrad...ist...

1223456 02. Jul 2010

Das einzig neue ist die Größe? Wie sieht es mit dem Frequenzspektrum aus? Worauf wurde...

Kommentieren


HiFi Heimkino News / 03. Jul 2010

Terratec stellt Cinergy T Stick mini für DVB-T vor

Deutschsprachiger Windows Media Center BLOG / 03. Jul 2010

Terratec Cinergy T Stick Mini, 8 Gramm DVB-T



Anzeige

  1. Spezialist (m/w) für klinische Postprocessing Applikationen und Algorithmen
    Siemens AG, Forchheim
  2. Software-System-Architekt & -Entwickler (m/w) für komplexe Server-Lösungen
    CeTEC GmbH & Co KG, Oberhaching (München-Süd) oder Rosenheim (Oberbayern)
  3. Java-Profi - Senior Java / Java EE Softwareentwickler / Consultant (m/w)
    GEBIT Solutions GmbH, Berlin, Düsseldorf und Stuttgart
  4. Application Engineer Test Systems (m/w)
    MAHLE Powertrain GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  2. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  3. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  4. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  5. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  6. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  7. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  8. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  9. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland

  10. Tracking.js

    Maschinelles Sehen mit Javascript im Browser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel