Überhitzungsgefahr: Sony rät bei über 500.000 Notebooks zu BIOS-Update

Überhitzungsgefahr

Sony rät bei über 500.000 Notebooks zu BIOS-Update

Über eine halbe Million Vaio-Notebooks von Sony haben laut US-Berichten ein Hitzeproblem. Sony hat das auch auf seinen deutschen Webseiten bestätigt, nennt aber keine Zahlen. Ein BIOS-Update soll den Fehler bei den Rechnern der Serien F11 und CW2 beseitigen. Zurückgerufen hat Sony die Notebooks bisher nicht.

Anzeige

Sony betont auf seinen US-amerikanischen Supportseiten, Besitzer der betroffenen Geräte sollten diese weder einschicken noch zurück zum Händler bringen. Vielmehr gibt es BIOS-Updates, die unter Windows eingespielt werden können. Auf den US-Seiten nennt Sony auch Modellnummern; Anwender in Deutschland sollten aber die deutschen Supportseiten verwenden. Die Modellnummern der Geräte können trotz der gleichen Gerätefamilie national unterschiedlich sein.

Auch auf seinen deutschen Seiten macht Sony keine Einschränkungen - offenbar kann der Fehler bei allen Vaio-Notebooks der Serien F11 und CW2 auftreten, die seit Januar 2010 verkauft wurden. Um festzustellen, ob das eigene Gerät betroffen ist, kann der Anwender auf den deutschen Supportseiten die Seriennummer des Rechners eingeben. Kunden, die sich das BIOS-Update nicht selbst zutrauen, sollten Sonys Support kontaktieren.

Laut einem Bericht des Wall Street Journals weisen in den USA 259.000 Notebooks den Fehler auf, 103.000 in Europa, 52.000 in Japan und 120.000 im Rest Asiens. Diese Zahlen will die Zeitung von Sony in den USA erhalten haben.


sTeev 01. Jul 2010

Mh. Das mit der Überhitzung denke ich, ist schon ein Problem. Ich habe mir anfang Mai...

d3wd 30. Jun 2010

Meine Hardware ist auch sehr laut. ~d3wd

-gast- 30. Jun 2010

ist bei Dell, HP und co nicht anders. Prozessoren mit hoher Leistung in kleine Notebooks...

Äääh.. 30. Jun 2010

Die melden nämlich folgendes: "Sony says it's received about 40 total complaints about...

d3wd 30. Jun 2010

Es wird ein Verpuffungsproblem sein. ~d3wd

Kommentieren


Doktor DSL / 30. Jun 2010

BIOS-Update gegen Hitzetod



Anzeige

  1. Informatiker / innen Schwerpunkt SAP Entwicklung
    Lechwerke AG, Augsburg
  2. Software-Entwickler (m/w)
    Sedo Treepoint GmbH, Mengerskirchen bei Limburg
  3. Software Developer (m/w)
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München
  4. Softwareentwickler für modellbasierte Entwicklung und Embedded Systeme (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm, Rüsselsheim (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Die Pinguine aus Madagascar [3D Blu-ray]
    23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Thor - The Dark Kingdom [Blu-ray]
    10,99€
  3. Dokumentationen bis -40%
    (u. a. AC/DC Let There Be Rock 8,97€, Elvis Presley on Tour 7,99€, Space Dive 7,99€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  2. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  3. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  4. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  5. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  6. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  7. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  8. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  9. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  10. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

    •  / 
    Zum Artikel