E-Books: Amazon gibt Autoren mehr Geld

E-Books

Amazon gibt Autoren mehr Geld

Mehr Geld für E-Books: Rechteinhaber, die ihre digitalen Texte über Amazons Plattform anbieten, können ab sofort 70 Prozent des Verkaufspreises bekommen - nach Abzug der Datenübertragungskosten.

Anzeige

Am heutigen Mittwoch tritt Amazons neues Vergütungsmodell für digitale Texte in Kraft. Danach bekommen Autoren und Verlage, die Amazons Self-Service-Plattform (Digitale Text Platform, DTP) nutzen, für bestimmte E-Books 70 Prozent vom Verkaufspreis eines digitalen Buches.

Die 70-Prozent-Option hat allerdings Einschränkungen. Sie gilt nur für E-Books, die zwischen 2,99 und 9,99 US-Dollar im Kindleshop angeboten werden. Zudem muss der Preis für die digitale Ausgabe 20 Prozent unter der gedruckten liegen.

Berechnet wird der Anteil auf den Verkaufspreis nach Abzug der Kosten für die Datenübertragung. Die betragen derzeit laut Amazon 15 US-Cent pro MByte. Die drahtlose Übertagung eines durchschnittlichen E-Books auf ein Lesegerät kostet demnach 0,06 US-Cent.

Das Vergütungsmodell gilt vorerst jedoch nur für Bücher, die in den USA verkauft werden. Amazon hatte das Modell Anfang des Jahres angekündigt.


Mike1024 10. Jul 2010

Klar kannst Du das. Ich habs über BoD gemacht. Books on Demand: www.bod.de Es ist bei...

PBook Reader 01. Jul 2010

Danke für die Infos, auch in dem anderen Thread. Das "kein Epub" ist für mich der...

per netz 01. Jul 2010

Das sollte halt auch im text stehen. Und vielleicht auch, das (hoffentlich) kleinere...

Daruul 01. Jul 2010

Mobilfunk, es geht um Mobilfunk... samt von Amazon übernommenen Roaminggebühren...

Daruul 01. Jul 2010

Der Kindle bekommt seine Bücher standardmäßig via Mobilfunk, da man Bücher weltweit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mit­ar­bei­ter/in für die Wei­ter­ent­wick­lung des Cam­pus- und Res­sour­cen­ma­na­ge­ments
    Pädagogische Hochschule Weingarten, Weingarten
  2. SAP BI/BW (Senior) Berater (m/w)
    cellent AG, keine Angabe
  3. Principal Business Analyst (m/w) Projektmanager für strategische IT-Projekte
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  4. Projektleiter/-in
    asim, Waiblingen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GRATIS: Simcity 2000 Special Edition
    0,00€
  2. Battlefield 4 Download
    11,97€
  3. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mobiltelefonie

    UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt

  2. Circuitscribe ausprobiert

    Stromkreise malen für Teenies

  3. Spiegelreflexkameras

    Gefälschte Nikon D800E im Umlauf

  4. Google Cardboard

    Mit VR-Pappbrille in Street View unterwegs

  5. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  6. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  7. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  8. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  9. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  10. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  2. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda
  3. Space Engineers Minecraft im Weltraum

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel