Anzeige
Lee Perkins
Lee Perkins

Boycott BP bei Facebook

Admin glaubt nicht an versehentliche Abschaltung

Der Admin der Facebook-Seite Boycott BP hinterfragt die Darstellung von Facebook, nach der der Internetkonzern die Plattform versehentlich abgeschaltet hat. Golem.de sprach mit Lee Perkins über den Vorgang.

Lee Perkins, der Administrator der Facebook-Seite Boycott BP, bezweifelt die Darstellung, dass die Facebook-Betreiber die Plattform versehentlich abgeschaltet haben.

Anzeige

Perkins, der für den Boykott des britischen Erdöl- und Erdgaskonzerns BP eintritt und inzwischen über 745.500 Facebook-Unterstützer hat, sagte Golem.de, die Seite sei am Montag für circa 9 Stunden offline gewesen. Facebook habe sich nicht bei ihm gemeldet und ihm keine Erklärung für die Abschaltung gegeben.

Ein Facebook-Sprecher hatte Golem.de gestern gesagt, die Abschaltung sei ein Versehen gewesen: "Das Admin-Profil der Boycott-BP-Seite wurde durch einen Fehler von unseren automatischen Systemen abgeschaltet, was eine Löschung aller Inhalte verursachte. Nachdem wir uns das angesehen haben und sicher waren, dass das Profil durch einen Fehler entfernt wurde, ist es nun zusammen mit der Seite wiederhergestellt."

Die Darstellung deckt sich jedoch nicht mit dem, was Perkins Golem.de erzählte: "Die haben meinen Account abgeschaltet und dann 20 Minuten später den meiner Tochter. Es war höchst seltsam. Wir haben ihren Account genommen, um die Nachricht zu verbreiten, dass (Boycott BP) geschlossen wurde. Da wurde auch der Account meiner Tochter geschlossen." Konnte derselbe technische Zufallsfehler im Abstand von 20 Minuten zuerst die Abschaltung von Perkins' Account und dann die Abschaltung des Facebook-Zugangs seiner Tochter verursacht haben?

Robert Wine, ein BP-Sprecher, hatte CNN gesagt, dass der Konzern nichts mit der Abschaltung von Boycott BP zu tun hatte. Er sagte wörtlich: "Sobald wir darauf angesprochen wurden, haben wir uns mit Facebook in Verbindung gesetzt, und die haben ihren Fehler rückgängig gemacht."


eye home zur Startseite
JoeFixIt 02. Jul 2010

BP hat durchaus Tankstellen in D....das gesamte ehemalige Aral-Netz ist von BP gekauft...

Bullet No. 1 01. Jul 2010

Nur, um das richtig zu stellen: 1. ich hab mich verschrieben: es heißt Liter 2. ich hab...

keinGuterDeal 01. Jul 2010

Abgesehen, dass es sinnlos ist. Wie soll der Konsument BP boykottieren? Die Meisten hören...

Golum 01. Jul 2010

Sorry Leute, damit hab ich nicht gerechnet =) Hab ich echt nicht gerafft^^

Tiberius Kirk 01. Jul 2010

Du gehst jetzt davon aus, dass Facebook unpolitisch ist. Das hoffe ich auch, aber können...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,00€ inkl. Versand
  2. mit Geforce GTX 1070 und i5-6500 für 1.229 €
  3. (u. a. Ice Age 1-4 Blu-ray je 6,90€, Rio 2 Blu-ray 6,90€, Playstation VR 399€)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  2. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  3. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  4. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  5. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  6. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  7. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  8. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  9. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  10. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden
  2. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

  1. Re: Kurzfristig! Jetzt! Geld!

    DetlevCM | 00:28

  2. Halb-OT: Aufsummierung aller Förderungen?

    Dadie | 00:25

  3. Re: Ich bestelle nicht mehr bei Amazon...

    sjon | 00:23

  4. Re: 450¤ ist ein Top Preis?

    topas08 | 00:22

  5. Re: Extrem tragisch, jedoch nicht die Schuld des...

    David64Bit | 00:20


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel