Abo
  • Services:
Anzeige
EU-Kommission: Noch immer kein Wettbewerb beim Sprachroaming

EU-Kommission

Noch immer kein Wettbewerb beim Sprachroaming

Die EU-Kommission konnte durch ihr Eingreifen zwar eine Preissenkung beim Sprachroaming erreichen, aber es gibt keine Tarife, die deutlich unter den EU-Höchstpreisen liegen. Beim Datenroaming hat dagegen ein Wettbewerb eingesetzt und die Nutzung legte um 40 Prozent zu.

Das Eingreifen der EU-Kommission in die Preise für Roamingdienste in Europa hat nicht zu mehr Wettbewerb auf dem Markt geführt. Das ergab ein heute veröffentlichter Zwischenbericht der EU. "Seit 2005 sind die Kosten für Roaminganrufe zwischen EU-Mitgliedstaaten um über 70 Prozent und versandte SMS um 60 Prozent zurückgegangen", heißt es in dem EU-Bericht. Dennoch würden den Verbrauchern noch immer keine Tarife angeboten, die deutlich unter den EU-Höchstpreisen lägen. Der Wettbewerb auf dem EU-Roamingmarkt sei noch nicht stark genug, um den Verbrauchern mehr Auswahl und bessere Preise zu bieten.

Anzeige

Die zuständige EU-Kommissarin erklärte: "Auch drei Jahre nach dem Inkrafttreten der Vorschriften liegen die Endkundenpreise der meisten Betreiber noch immer dicht an den verbindlichen Preisobergrenzen."

Mit den ab 1. Juli 2010 geltenden Preisen darf EU-weit ein ausgehender Roaminganruf nur noch 39 Cent pro Minute plus Mehrwertsteuer kosten. Letztlich soll der Unterschied zwischen Roaming- und Inlandstarifen bis 2015 ganz verschwinden, so die Planung. Die Entgelte, die die Betreiber für Datenroamingdienste untereinander abrechnen, werden von 1 Euro auf 80 Cent pro Megabyte im Upload und Download gesenkt.

Beim Datenroaming seien die Vorleistungsentgelte dagegen deutlich unter den EU-Höchstpreis von 1 Euro pro Megabyte für Upload und Download gefallen. Ende 2009 rechneten die Betreiber untereinander durchschnittlich 55 Cent pro Megabyte ab. Die mittleren Verbraucherpreise sanken von 3,62 Euro, die noch Anfang 2009 verlangt wurden, bis Ende 2009 auf 2,66 Euro pro Megabyte, berichtet die EU-Kommission.

Die Mobilfunkkunden reagieren auf die Preissenkung mit einer stärkeren SMS-Nutzung. So wurden nach der Einführung des EU-weiten SMS-Höchstpreises 20 Prozent mehr SMS verschickt. Bei Datenroamingdiensten war 2009 ein Zuwachs von mehr als 40 Prozent zu verzeichnen.


eye home zur Startseite
Golum 30. Jun 2010

Das sind Journalisten und keine Grafiker... Wobei sicher jemand im Boot gewesen wäre der...

loe 29. Jun 2010

T-Com gehört die letzte Meile und vermietet die an die Mitbewerber. Die Kosten für das...

a_utor 29. Jun 2010

Hirn einschalten hätte es wohl auch getan. Die glauben doch nicht wirklich dass Vodafone...

Paule 29. Jun 2010

In USA hat man wirklich nur einen einzelnen Netzbetreiber der überall anbietet. In EU...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Mannheim, Fürth
  2. Daimler AG, Kirchheim
  3. FHE3 GmbH, Karlsruhe
  4. Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. (-31%) 8,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Vorstand

    Deutsche Telekom arbeitet an vielen Glasfaser-Kooperationen

  2. Festplatten

    Seagate schließt HDD-Werk und entlässt Tausende

  3. Neue Bedienungssysteme im Auto

    Es kribbelt in den Fingern

  4. Verkehr

    China investiert weiter in Hochgeschwindigkeitszüge

  5. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  6. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  7. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  8. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  9. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  10. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. NSA + CIA

    Cok3.Zer0 | 13:57

  2. Re: Wozu?

    slead | 13:56

  3. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    NaruHina | 13:56

  4. Re: Nicht machbar

    Trollversteher | 13:56

  5. Re: Cloud Home

    dantist | 13:56


  1. 13:10

  2. 12:30

  3. 12:01

  4. 11:53

  5. 11:44

  6. 11:40

  7. 11:30

  8. 11:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel