Abo
  • Services:
Anzeige
Skypekit: Skype ohne Skype

Skypekit

Skype ohne Skype

Mit dem Skypekit bietet Skype ein neues Entwicklerkit an, mit dem sich Skype in eigene Applikationen und Geräte integrieren lässt. Der Skype-Client wird dann nicht mehr benötigt.

Das Skypekit ist einer Art Skype-Bibliothek, mit der sich die Kommunikationssoftware in Geräte und Applikationen Dritter einbetten lässt. So lassen sich alternative Skype-Clients bauen, ohne dass Nutzer Skype-eigene Clientsoftware installieren müssen. Dabei hat Skype sowohl den Desktop als auch mobile Endgeräte im Blick.

Anzeige

Das Skypekit wird zunächst in einer geschlossenen Betaversion zur Verfügung gestellt- Interessierte können sich unter developer.skype.com um eine Teilnahme am Betaprogramm bewerben. Sie werden aber mit einem Betrag von unter 20 US-Dollar für die Aufnahme ins Betaprogramm zur Kasse gebeten. Bevor eine Applikation mit dem Skypekit veröffentlicht werden darf, ist zudem eine Qualitätsprüfung obligatorisch, die ebenfalls bezahlt werden muss. Für manche Applikationen will Skype seine Software auch gar nicht zur Verfügung stellen, beispielsweise Glücksspiel und Pornografie.

Ab 23. Juni 2010 will Skype zudem Herstellern von Unterhaltungselektronik das Skypekit anbieten. Dabei soll das Entwicklerpaket für Windows und Mac OS X auf dem Desktop in wenigen Wochen verfügbar sein. Für Unterhaltungselektronik gibt es eine Linux-Version des Skypekits.

Das Skypekit stellt diverse APIs zur Verfügung, um auf Skype-Funktionen zuzugreifen, einschließlich Sprach- und Videotelefonaten sowie Instant Messaging. Auch Skypes Sprachcodec Silk ist Bestandteil des Entwicklerpakets.

Entwickler, die das Skypekit nutzen, können ihre Software mit dem Label "Plugged into Skype" vermarkten. Eine webbasierte Lösung gibt es derzeit nicht, Skype erteilt dieser aber auch keine generelle Absage. Als Anbieter mit Erfahrung in Software für Desktops und mobile Geräte sei es aber logisch, mit solchen Lösungen zu beginnen. Das bestehende öffentliche Skype-API soll parallel bestehen bleiben.


eye home zur Startseite
The S_A_S 28. Nov 2010

Also mein Wave gibt da klar 2 aus und nicht 1,9999!

developer 24. Jun 2010

Nicht direkt erledigt, aber zumindest ein erfolgreicher Bruteforceangriff wird...

Me00 23. Jun 2010

Zumindest kann man die chat-funktionen und verwaltung in pidgin integrieren, natürlich...

Votum 23. Jun 2010

Skype hat den Trend erkannt und weitet sein Botnet nun auch auf Handys und Mobile Geräte...

Bill Gates 23. Jun 2010

Mehr braucht keine Mensch - alle wichtigen Protokolle (ICQ,AIM,Google Talk,Facebook...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen
  3. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ (Vergleichspreis: 62,90€)
  2. 59,90€ (Vergleichspreis: 71,30€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  2. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  3. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  4. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  5. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel