Limewire: Bezahl-Musikdienst soll Ende 2010 starten

Limewire

Bezahl-Musikdienst soll Ende 2010 starten

Der Filesharing-Dienst Limewire will sich zu einem per Abonnement bezahlten Musikdienst wandeln. Dieser soll auch bestehende Musikbibliotheken online speichern und mit verschiedenen Endgeräten synchronisieren können.

Anzeige

Limewire hat seine Pläne für den geplanten kostenpflichtigen Musikdienst konkretisiert. Gegenüber Digital Music News gaben Manager des Unternehmens an, die Filesharing-Plattform zu einem kostenpflichtigen Musikdienst mit Abonnementabrechnung umwandeln zu wollen. Er soll Desktopsoftware, Smartphone-Anwendungen, einen Webdienst zur Nutzung von Downloads und Streams bieten.

Außerdem soll Limewire Musikbibliotheken - etwa aus iTunes inklusive Wiedergabelisten - importieren und auch online als Stream für verschiedene vernetzte Geräte abrufbar machen. Musikempfehlungen wird es auch geben, ebenso wie Push-Playlisten und vorausgewählte Inhalte.

Limewire war in der Vergangenheit oft im Visier der Musikindustrie und wurde immer wieder verklagt, weil Nutzer über die Filesharing-Software des Unternehmens Schwarzkopien von Musik und andere Inhalte austauschten. Der geplante Musikdienst soll aber bei der Industrie gut ankommen, wie Digital Music News von einem Limewire-Mitarbeiter erfahren haben will.

Der Limewire-Musikdienst wird voraussichtlich Ende 2010 starten.


--- 22. Jun 2010

Das frage ich mich bei Golem auch immer.

JoeSchmoe 22. Jun 2010

kein Text

Kommentieren



Anzeige

  1. Embedded Software Entwickler (m/w)
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. System Integration Consultant (m/w)
    SimCorp Central Europe, Bad Homburg
  3. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  4. Projektmanager (m/w) Strukturen & Prozesse
    über Konstroffer & Partner Personalmarketing KG, Norddeutschland

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€
  2. GRATIS: Dead Space
    0,00€
  3. DriveClub Steelbook Edition - [PlayStation 4]
    40,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel