Für Billig-PCs: Intel liefert Atoms mit Dual-Core bei 1,8 GHz aus

Für Billig-PCs

Intel liefert Atoms mit Dual-Core bei 1,8 GHz aus

Die zur Computex angekündigten beiden neuen Atom-CPUs D425 und D525 liefert Intel nach Angaben des Unternehmens ab sofort aus. Auch die technischen Daten und Preise liegen vor: Mit 13 Watt TDP ist der D525 sogar hungriger als die ULV-CPUs - aber viel billiger.

Anzeige

Beide neuen Prozessoren sind mit 1,8 GHz getaktet und Teil von Intels Pine-Trail-Plattform, sie verfügen über einen integrierten Grafikkern. Das gilt es beim Vergleich der Leistungsaufnahme zu berücksichtigen, denn besonders sparsam sind die Neulinge nicht: Den D425 mit einem Kern gibt Intel mit einer TDP von 10 Watt an, beim Dual-Core D525 sind es sogar 13 Watt. Beide CPUs sind auch - wie frühere Atoms mit einem "D" am Anfang der Modellnummer - für billige Desktops vorgesehen. Zum Vergleich: Der Atom N470 mit 1,83 GHz für Netbooks kommt mit nur 6,5 Watt TDP aus.

  • Der Atom mit Dual-Core (l.) hat nur noch ein Die. Rechts Chipsatz NM10.
Der Atom mit Dual-Core (l.) hat nur noch ein Die. Rechts Chipsatz NM10.

Diese im Vergleich mit anderen Atoms und auch den viel schnelleren ULV-CPUs anderer Serien hohe Leistungsaufnahme hält einige Netbook-Hersteller dennoch nicht davon ab, den D525 auch in mobilen Geräten anzubieten. Da sich die Rechenleistung des Atom seit der Markteinführung vor fast zwei Jahren kaum gesteigert hat, lassen sich nur so merkbar schnellere Netbooks realisieren. Als einer der ersten Hersteller hat Asus mit dem Eee PC 1215N ein Gerät mit dem D525 angekündigt.

Entgegen den von Asus bisher genannten Daten läuft dieser Atom aber nicht mit 1,83, sondern 1,80 GHz. Die höhere Leistungsaufnahme drückt die Akkulaufzeit, Asus nennt für den 1215N bisher sechs bis sieben Stunden. Andere Modelle der neuen Eee PCs mit vergleichbaren Akkus kommen auf 10 bis 12 Stunden.

Dass der Dual-Core-Atom überhaupt für Netbooks interessant ist, liegt an einem günstigen Preis: Nur 63 US-Dollar kostet der D525 für OEMs in 1.000er Stückzahlen, und 42 US-Dollar der D425. Diese Preise nannte Intel Deutschland gegenüber Golem.de, sie sind noch nicht in Intels aktueller Preisliste verzeichnet. Dort kosten die direkten Vorgänger D510 und D410 derzeit mit 63 und 43 US-Dollar auch fast genau dasselbe. Für PC-Hersteller ist ein direkter Ersatz der älteren Modelle aber nicht nötig, weil die neuen Atoms - unter anderem durch den integrierten Grafikkern - neue Mainboarddesigns nötig machen.


NochnGast 15. Aug 2010

Warum so angefressen? Entspann dich, es geht nicht um dein Geld oder was auch immer deine...

Trollversteher 23. Jun 2010

Stimmt, die sollte man schon namentlich nennen können. Ich gehe allerdings davon aus...

iTerroMachine 22. Jun 2010

Erm Dualcore um Office und Browser zu öffnen? Lass mal die *ickvideos beim arbeiten weg...

ichbinsmalwieder 22. Jun 2010

Nein, da ist lediglich ein winziger, herkömmlicher Alukühlkörper drauf. Guckst du...

BasAn 22. Jun 2010

Das liegt aber an der Grafikkarte *****HD, oder? Weil, auch mit einem 2Watt NVidia-Tegra...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Technical Director Internet Backbone (m/w)
    Deutsche Telekom Technik GmbH, Münster
  2. (Junior) PHP Developer (m/w) als Projektleiter für E-Commerce und ERP-Systeme
    über ACADEMIC WORK, München
  3. Projektmanager (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Worms
  4. Softwareentwickler/in
    HELBAKO GmbH, Heiligenhaus

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Life is Strange Complete Season (Episodes 1-5) [PC Code - Steam]
    19,99€
  2. EXKLUSIV BEI MICROSOFT: Halo 5: Guardians Limited Collector's Edition für Xbox One
    249,99€
  3. Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ifa-Ausblick im Video

    Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr

  2. Samsung Gear S2 im Hands on

    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

  3. Mobiles Internet

    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

  4. Alienware X51 R3

    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

  5. Cross-Site-Scripting

    Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

  6. Asynchronous Shader

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  7. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

  8. Pioneer XDP-100R

    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

  9. Verbraucherschützer

    Nicht über neue Hardware bei All-IP-Umstellung informiert

  10. Let's Play

    Machinima muss bezahlte Youtube-Videos kennzeichnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
Autonomes Fahren
Wer hat die besten Karten?
  1. Nokia Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf
  2. Nokia Here Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken
  3. Kartendienst Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Ideapad Miix 700 im Hands On: Lenovo baut ein Surface
Ideapad Miix 700 im Hands On
Lenovo baut ein Surface
  1. Smartphones, Tablets und eine Smartwatch Asus' Zen-Armada
  2. Smartwatches Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor
  3. Notebooks mit neuem Intel-Prozessor Mit Skylake kommt meist USB-Typ-C

  1. Re: Eigentlich bin ich Nvidia Fan...

    SheldonCooper | 23:16

  2. Re: wer braucht sowas heute noch?

    AndreasJanke | 23:15

  3. Re: Qualität hörbar?

    Legacyleader | 23:13

  4. Thinkpad Yoga gibt's schon seit 2014

    user28817 | 23:13

  5. Re: In einschlägigen Keyshops schon für 16,50...

    Vaako | 23:11


  1. 22:52

  2. 19:00

  3. 18:14

  4. 18:09

  5. 17:34

  6. 16:42

  7. 16:33

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel