DSL: Telefónica wird die Marke Alice aufgeben
Das Alice-Werbegesicht

DSL

Telefónica wird die Marke Alice aufgeben

In zwei Jahren wird die DSL-Marke Alice in Deutschland verschwunden sein. Das Model Vanessa Hessler könnte auch für die neuen Eigner Telefónica O2 posieren.

Anzeige

Telefónica wird in Deutschland die Marke Alice aufgeben. Einen entsprechenden Bericht der Nachrichtenagentur Reuters hat ein Unternehmenssprecher Golem.de bestätigt. Der spanische Konzern, dem auch der Mobilfunkbetreiber O2 gehört, hatte im November 2009 Hansenet für 900 Millionen Euro von der Telecom Italia gekauft. Dabei hatte die Telefónica die Rechte an der Marke Alice aber nur für drei Jahre erworben.

Mit der Marke könne Telefónica sein DSL-Geschäft aber nicht langfristig aufbauen, da der Konzern keine Kontrolle über die Marke habe, hieß es weiter. Daher werde die Marke Alice langsam, über einen Zeitraum von zwei Jahren, durch O2 ersetzt. "O2 wird die Hauptmarke auch für DSL werden", sagt der Sprecher. "Das wird auch so sein." Es gelte, die positiven Eigenschaften der Marke Alice auf O2 zu übertragen.

Dies muss in Deutschland nicht das Ende für das italienische Model Vanessa Hessler als Gesicht von Alice bedeuten. Möglich sei, dass Hessler auch für die Marke O2 auftritt, aber nicht in Verbindung mit dem Alice-Schriftzug, hat Golem.de aus unternehmensnahen Kreisen erfahren. Dabei müssten natürlich rechtliche Fragen geklärt werden. Auch die Anmutung Hesslers mit Frisur und Kleidung würde dann geändert, falls eine neue Zusammenarbeit zustande kommt.

Laut O2-Landeschef René Schuster sei der deutsche Markt für die Konzernmutter neben Brasilien und Mexiko eines der weltweit wichtigsten Wachstumsfelder. Deutschland sei der größte Telekommunikationsmarkt in Europa und wirtschaftlich und politisch sehr stabil. Telefónica-Konzernchef César Alierta hatte im März 2010 erklärt, eine Führungsrolle in Deutschland erobern zu wollen. Ziel ist es, einer der führenden Mobilfunkanbieter in Deutschland zu werden. Dazu habe der multinationale Konzern eine langfristige Strategie.


brusch 22. Jun 2010

Weil Du gedacht hast, der Pizzabote ist da!

gasteiliuefil 22. Jun 2010

Markante Augenbrauen find ich gut. :D

causal 22. Jun 2010

komisch... bei mir war sie klein, hager und schmuddelig und trug ihr Werkzeug in einer...

GeneralAmnesty 21. Jun 2010

Kosten erhöhen? Zwangsarbeit nach dem Modell H.IV? Da war einmal diese Landshut...

d3wd 21. Jun 2010

Sie hat wenigstens was erreicht in einer §$"§%"&/U/" Welt mit ihrem Aussehen. Ich hoffe...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Big Data (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  2. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

    •  / 
    Zum Artikel