Javascript Knowledge Base: Aufgeblähte Javascript-Bibliotheken schrumpfen

Javascript Knowledge Base

Aufgeblähte Javascript-Bibliotheken schrumpfen

Mit seiner Javascript Knowledge Base (JSKB) will das Projekt Browserscope.org helfen, aufgeblähte Javascript-Bibliotheken schlanker zu machen. Der Code soll dabei auf einzelne Browser angepasst werden.

Anzeige

Javascript-Bibliotheken müssen browserübergreifend funktionieren, was zu mehr Code führt. Eine JSON-Implementierung wird zwar für alte Browser gebraucht, neuere bringen aber eine native Implementierung mit, so dass der entsprechende Code in diesen Fällen unnötig übertragen und geparst wird.

Diese Problematik wird weiter zunehmen und so immer mehr unnötiger Code an neuere Browser ausgeliefert werden. Wenn sich aber Code browserspezifisch zuschneiden ließe, würden moderne Browser und ihre Nutzer profitieren.

Compiler wie JSMin, Dojo, YUI, Closure und Caja seien dafür besonders gut geeignet, denn sie entfernen heute schon unnötigen Code aus in Javascript geschriebenen Webapplikationen. Die Javascript Knowledge Base soll dabei helfen, indem sie Informationen zum jeweiligen Kontext, in dem Code ausgeführt wird, zur Verfügung stellt. In der Datenbank werden Informationen über Browser systematisch zusammengeführt, so dass Compiler darauf zugreifen können.

Die JSKB nutzt Javascript-Schnipsel, um Informationen über Browser zu sammeln. So wird beispielsweise ermittelt, ob ein Browser einen nativen JSON-Parser zur Verfügung stellt. So lassen sich auch Browser erkennen und Code auf diese zuschneiden.

Die Caja Web Tools enthalten einen Code-Optimierer, der die Informationen der JSKB auswertet und Code entfernt, der auf einem bestimmten Browser nie zur Ausführung kommt. Entwickler schreiben dazu Funktionen, die auf das Vorhandensein bestimmter Funktionen testen, nicht auf Browserversionen. Der Compiler kümmert sich darum, den so geschriebenen Code auf einzelne Browser zu optimieren.


smilingrasta 17. Jun 2010

So extrem ist das Beispiel leider garnicht. Ein Großteil unserer Kunden benutzt den IE 6...

mobile user 17. Jun 2010

Ausser Mobilen Usern interessiert ja keinen, das ebay locker 1 Megabyte auf der...

LX 17. Jun 2010

Das Einsparungspotential derartiger Maßnahmen wurde bereits bei qooxdoo getestet (auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Architekt (m/w) Exchange / Microsoft Windows
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Berater / Trainer (m/w)
    IG Metall, Frankfurt am Main
  3. Technical Product Owner (m/w)
    PE International AG, Stuttgart and Boston (USA)
  4. Junior-Berater / Junior-Software-Ingenieur (m/w) IT-Lösungen im Bereich Automotive / Customer Management
    Capgemini Deutschland GmbH, Stuttgart, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  2. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  3. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  4. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  5. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  6. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  7. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  8. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  9. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  10. Formel E

    Motorsport zum Zuhören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  3. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

    •  / 
    Zum Artikel