Abo
  • Services:
Anzeige
Javascript Knowledge Base: Aufgeblähte Javascript-Bibliotheken schrumpfen

Javascript Knowledge Base

Aufgeblähte Javascript-Bibliotheken schrumpfen

Mit seiner Javascript Knowledge Base (JSKB) will das Projekt Browserscope.org helfen, aufgeblähte Javascript-Bibliotheken schlanker zu machen. Der Code soll dabei auf einzelne Browser angepasst werden.

Javascript-Bibliotheken müssen browserübergreifend funktionieren, was zu mehr Code führt. Eine JSON-Implementierung wird zwar für alte Browser gebraucht, neuere bringen aber eine native Implementierung mit, so dass der entsprechende Code in diesen Fällen unnötig übertragen und geparst wird.

Anzeige

Diese Problematik wird weiter zunehmen und so immer mehr unnötiger Code an neuere Browser ausgeliefert werden. Wenn sich aber Code browserspezifisch zuschneiden ließe, würden moderne Browser und ihre Nutzer profitieren.

Compiler wie JSMin, Dojo, YUI, Closure und Caja seien dafür besonders gut geeignet, denn sie entfernen heute schon unnötigen Code aus in Javascript geschriebenen Webapplikationen. Die Javascript Knowledge Base soll dabei helfen, indem sie Informationen zum jeweiligen Kontext, in dem Code ausgeführt wird, zur Verfügung stellt. In der Datenbank werden Informationen über Browser systematisch zusammengeführt, so dass Compiler darauf zugreifen können.

Die JSKB nutzt Javascript-Schnipsel, um Informationen über Browser zu sammeln. So wird beispielsweise ermittelt, ob ein Browser einen nativen JSON-Parser zur Verfügung stellt. So lassen sich auch Browser erkennen und Code auf diese zuschneiden.

Die Caja Web Tools enthalten einen Code-Optimierer, der die Informationen der JSKB auswertet und Code entfernt, der auf einem bestimmten Browser nie zur Ausführung kommt. Entwickler schreiben dazu Funktionen, die auf das Vorhandensein bestimmter Funktionen testen, nicht auf Browserversionen. Der Compiler kümmert sich darum, den so geschriebenen Code auf einzelne Browser zu optimieren.


eye home zur Startseite
smilingrasta 17. Jun 2010

So extrem ist das Beispiel leider garnicht. Ein Großteil unserer Kunden benutzt den IE 6...

mobile user 17. Jun 2010

Ausser Mobilen Usern interessiert ja keinen, das ebay locker 1 Megabyte auf der...

LX 17. Jun 2010

Das Einsparungspotential derartiger Maßnahmen wurde bereits bei qooxdoo getestet (auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBOTIX AG, Langmeil
  2. Dataport, Hamburg oder Altenholz bei Kiel
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Formel D GmbH, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Grundig 55 VLE 8510 SL 55"-FHD-TV für 499,00€)
  2. 10,00€ inkl. Versand
  3. 35,13€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Was ist mit iOS 6, 7 und 8?

    subjord | 10:28

  2. Re: Ab der kommerziellen Firma..

    Akhelos | 10:28

  3. Re: Prioritäten

    m9898 | 10:19

  4. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Akhelos | 10:13

  5. Re: Es scheint keinen zu stören...

    Illuminate | 09:58


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel