Abo
  • Services:
Anzeige
F1 2010 angespielt: "Schumi war schuld"

F1 2010 angespielt

"Schumi war schuld"

E3

Codemasters hat ambitionierte Ziele für sein erstes Formel-1-Rennspiel. F1 2010 soll nicht nur die beste F1-Rennsimulation werden, sondern es soll auch das Leben eines Fahrers in der Königsklasse des Rennsports simulieren. Ihre Vision erklärten die Entwickler Golem.de in Los Angeles.

Spieler werden in F1 2010 nach und vor den Rennen Interviews geben müssen: zu sich und ihrer Rennsituation. Schuldzuweisungen an andere Fahrer nach Unfällen sind somit ebenso möglich wie Prahlereien, wie dominant der eigene Rennstall doch ist. Wer schon immer mal Schumi die Schuld in die Schuhe schieben wollte, kommt hier ganz auf seine Kosten.

Anzeige

Auch sonst muss der Spieler oft entscheiden, wie er sich verhalten will: auf dem Podium als Sieger, im Cockpit gegenüber seinem Boss oder gegenüber seinem Teamkameraden. F1 2010 wird also nicht nur eine Rennsimulation, sondern auch ein kleines Rollenspiel.

Aber Vorsicht: Wer zu oft angibt, motzt und lästert, wird es schwer haben, einen guten Vertrag bei einem Rennstall für die nächste Saison zu kriegen. Außerdem werden auch die Fahrer auf der Strecke zurückschlagen. Es ist also vielleicht klüger, sich mit ein paar freundlichen Worten nach der Siegerehrung Freunde zu machen. Die denken dann in der nächsten Haarnadelkurve nach und riskieren keinen Crash.

  • F1 2010
  • F1 2010
  • F1 2010
  • F1 2010
  • F1 2010
F1 2010

Eine Karriere in F1 2010 dauert maximal sieben Saisons - genug Zeit also, um sich beispielsweise von einem dürftigen Rennstall wie Lotus zu Mercedes nach oben zu arbeiten. Durch permanentes Feedback aus dem eigenen Team und situationsabhängige Ziele pro Rennen ist aber auch das Absolvieren einer mittelmäßigen Saison aufregend und befriedigend.

Realismus auf der Strecke 

eye home zur Startseite
DennisM 29. Aug 2010

Viel wichtiger als irgendwelches Fahrverhalten ist doch das Schadensmodell. Wenn man...

Nameless 26. Jun 2010

Wenigstens ist er dabei nicht nur auf dem Oval von Indianapolis gefahren. Er musste noch...

FelixderGroße 21. Jun 2010

http://www.youtube.com/watch?v=os1H2svAU_w

Hotohori 18. Jun 2010

Ja, das noch dazu, wobei das letzte F1 für PS noch deutlich weniger realistisch aussah...

bloub 18. Jun 2010

Also wenn ihr euch mal in nem richtigem Simulator austoben wollt empfehle ich euch http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Pete Sabacker | 00:00

  2. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    grslbr | 27.08. 23:55

  3. Re: Gibt es einen Lagerarbeitsplatz, wo es einem...

    DrWatson | 27.08. 23:51

  4. Re: Teure Geräte

    t3st3rst3st | 27.08. 23:50

  5. Re: Was für ein Unfug...

    Trockenobst | 27.08. 23:49


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel