Abo
  • Services:
Anzeige
Infineon: Wireless-Sparte steht für 1 Milliarde Euro zum Verkauf

Infineon

Wireless-Sparte steht für 1 Milliarde Euro zum Verkauf

Nach Anfragen durch Kaufinteressenten soll Infineon seinen Konzernbereich Wireless Solutions zum Verkauf gestellt haben. Intel habe bereits Interesse angemeldet, doch der Kaufpreis sei sehr hoch.

Infineon hat die US-Investmentbank JP Morgan beauftragt, einen Käufer für seine Sparte Wireless Solutions zu finden, das berichtet die britische Financial Times aus verhandlungsnahen Kreisen. Mindestens ein Unternehmen habe sich bereits an Infineon gewandt. Ein Kaufprospekt sei online bereits verfügbar, hieß es weiter.

Anzeige

Nach der erfolgreichen Restrukturierung des deutschen Chipherstellers ist der Preis des Konzernsbereichs jedoch gestiegen. Ein erfolgreicher Verkauf scheint dadurch eher unwahrscheinlich, so die Zeitung weiter. Infineon hat einen Kommentar zu dem Bericht abgelehnt.

Infineon Wireless Solutions erzielte 2009 einen Umsatz von 917 Millionen Euro und beliefert Apple, Nokia, Samsung und Research in Motion.

Ende April 2010 gab Infineon bekannt, im zweiten Geschäftsquartal seien "die Umsätze im Segment Wireless Solutions (WLS) nahezu stabil geblieben, da die saisonal übliche Marktschwäche nicht eintrat". In dem Quartal, das am 31. März 2010 endete, verzeichnete Wireless Solutions ein Ergebnis von 9 Millionen Euro. Der Umsatz lag in dem Quartal bei 267 Millionen Euro.

Mitte Mai 2010 hatte Golem.de bereits berichtet, dass Intel mit Infineon über eine Übernahme der Abteilung für Handybausteine verhandelt. Intel plant seit Jahren einen Einstieg ins Geschäft mit Smartphones, spätestens Medfield, die nächste Generation der Atom-Prozessoren, sei dafür geeignet. Intel könnte mit einer Übernahme von Infineons Handysparte sein Plattformenkonzept auch auf Smartphones ausweiten. Bei PCs ist Intel mit dem Angebot von Prozessor und Chipsatz sehr erfolgreich. Für Notebooks werden Prozessor, Chipsatz und WLAN-Modul gebundelt.


eye home zur Startseite
Basta 17. Jun 2010

Ob das für Infineon wirklich ein gutes Geschäft wäre, selbst wenn die annährend 1 Mrd...

Moni Tor 17. Jun 2010

Als erstes sollte man dich als Humankapital abbauen, und den Prozess anschließend mit...

vielleicht... 16. Jun 2010

Hmm. Wenn man an Konjunkturaufschwung glaubt, verkauft man nicht, wenn es noch 2-5 Jahre...

maXity 16. Jun 2010

tippfehler im titel.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
  2. Daimler AG, Kamenz
  3. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow
  4. Deutsche Bundesbank, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 149,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Dinge, die man in keinem Computerspiel erlebt.

    Analysator | 00:26

  2. Re: Diesen Artikel gibts auch im Golem Faxabruf!

    werredetwirdged... | 00:22

  3. Re: ja. genau. Russland. "soll". ganz bestimmt...

    gast22 | 00:14

  4. Re: Mal nicht Nordkorea?

    ocm | 00:11

  5. Re: HAHAH Ab-in-den-Urlaub ist nicht mehr

    Moe479 | 00:11


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel