Starcraft 2

Razer-Peripherie gibt visuelles Feedback

E3

Razer hat ein Headset, eine Maus und eine Tastatur für Starcraft-2-Spieler angekündigt. Alle sollen mit blauen LEDs visuelles Feedback geben - etwa wenn die eigene Basis angegriffen wird.

Anzeige

Die Maus Razer Spectre, die Tastatur Razer Marauder und das Headset Razer Banshee sind beim Design von Starcraft 2 inspiriert, richten sich aber auch an Fans anderer Strategiespiele. Die interessanteste Funktion bleibt voraussichtlich Starcraft-2-Spielern vorbehalten: Sie werden durch drei verschiedene Felder mit mehrfarbigen LEDs optisch über die eigene Reaktionsgeschwindigkeit und über Geschehnisse im Spiel informiert.

  • Gaming-Headset Razer Banshee Starcraft II
  • Gaming-Headset Razer Banshee Starcraft II
  • Gaming-Headset Razer Banshee Starcraft II
  • Gaming-Headset Razer Banshee Starcraft II
  • Gaming-Tastatur Razer Marauder Starcraft II
  • Gaming-Tastatur Razer Marauder Starcraft II
  • Gaming-Tastatur Razer Marauder Starcraft II
  • Gaming-Tastatur Razer Marauder Starcraft II
  • Gaming-Tastatur Razer Marauder Starcraft II
  • Gaming-Maus Razer Spectre Starcraft II
  • Gaming-Maus Razer Spectre Starcraft II
  • Gaming-Maus Razer Spectre Starcraft II
  • Gaming-Maus Razer Spectre Starcraft II
  • Gaming-Maus Razer Spectre Starcraft II
  • Razer Starcraft II Zerg Edition Messenger Bag
  • Razer Starcraft II Zerg Edition Messenger Bag
Gaming-Tastatur Razer Marauder Starcraft II

Wird etwa die eigene Basis angegriffen, wechselt die Beleuchtung von blau auf rot - wobei die Farbtöne selbst gewählt werden können. Zu den weiteren Ingame-Ereignissen, zu denen optische Benachrichtigungen möglich sind, zählen die Fertigstellung von Gebäuden und neu erforschte Technik.

Die Reaktionszeit des Spielers (APM, Actions Per Minute) ermittelt Starcraft 2, die Razer-Peripheriegeräte nutzen diese Daten und wechseln entsprechend ihre Beleuchtung. Auch hier lassen sich die Farben für die APM-Stufen konfigurieren.

Vier Produkte für Starcraft-2-Fans

Die Gaming-Maus Razer Spectre Starcraft II hat einen 3,5-G-Lasersensor und fünf Knöpfe, deren Druckkraft und Klickgeschwindigkeit sich konfigurieren lassen. Die Maus arbeitet mit 5.600 dpi, 1.000-Hz-Polling und einer Reaktionszeit von 1 ms. Sie kostet 79,99 Euro.

Die Gaming-Tastatur Razer Marauder Starcraft II soll durch ihr kompaktes Design für Turniere geeignet sein und mit erhöhten Tasten die Spielsteuerung erleichtern. Tastenmakros sollen sich auch während des Spiels erstellen lassen. Die Tastatur kostet 119,99 Euro.

Das Gaming-Headset Razer Banshee Starcraft II umschließt beide Ohren und verfügt über eine Kabelfernbedienung für die Lautstärke und das zum Transport abnehmbare Mikrofon. Mittels Software können weitere Eigenschaften wie etwa die Tonhöhe konfiguriert werden. Auch das Headset kostet 119,99 Euro.

Wem das nicht reicht, der kann die Razer Starcraft II Zerg Edition Messenger Bag für 89,99 Euro hinzukaufen - und seine Gaming-Peripherie nebst Notebook darin verstauen. Die Tasche ist aus Nylon mit gepolstertem Innenfutter, hat einen einzelnen Schulterriemen, soll einhändig zu öffnen sein und verschiedene Innenfächer bieten.

Wer sich komplett mit den Starcraft-2-Produkten von Razer eindecken will, muss dafür über 400 Euro ausgeben. Laut Razer sollen die Produkte möglichst um den Starcraft-2-Verkaufsstart am 27. Juli 2010 auf den Markt kommen, allerdings kann der Hersteller auch auf Nachfrage bisher nur das 3. Quartal 2010 als Lieferzeitraum angeben.


Schnuffel 16. Jun 2010

Ich suche eine ordentliche Tastatur mit Cherry MX Switches (am besten brown - also nicht...

Le Juppes 16. Jun 2010

@SCeins Du solltest mal Warhammer 40k Dawn of War ausprobieren das ist recht ballanced...

fury 16. Jun 2010

hast du das nicht mit pferden verwechselt?

Lalaaaaa 16. Jun 2010

Damit alle sehen was für ein Loser du bist. :D

Johnny Cache 16. Jun 2010

AlienFX ist ja auch für manche Dinge durchaus praktisch, aber gibt es für sowas...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker/in
    Lechwerke AG, Augsburg
  2. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  3. Referent (m/w) Lernmanagementsysteme mit Schwerpunkt IT-Fachkonzeption
    Gothaer Finanzholding AG, Köln
  4. SAP Inhouse Berater BI (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  2. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  3. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  4. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  5. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  6. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  7. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  8. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  9. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  10. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel