Abo
  • Services:
Anzeige
Kostenloses WLAN: Starbucks will Bezahlschranken niederreißen

Kostenloses WLAN

Starbucks will Bezahlschranken niederreißen

Starbucks hat in den USA einen kostenlosen und unlimitierten WLAN-Dienst angekündigt. Damit können die Kunden in allen 6.700 Filialen online gehen. Außerdem sollen bezahlpflichtige Inhalte, die es in den USA zunehmend gibt, kostenlos angeboten werden.

Starbucks arbeitet in den USA mit AT&T als Technikpartner zusammen. Kunden erhalten zwei Stunden kostenlosen Internetzugang. Bislang war das nur nach Registrierung bei Starbucks möglich. Diese Hürde soll nun fallen. Damit digitale Nomaden nicht den ganzen Tag online im Starbucks verbringen, wird der Zugang nach Ablauf von zwei Stunden kostenpflichtig. Der kostenlose Zugang soll zum 1. Juli 2010 in den USA landesweit in Betrieb gehen.

Anzeige

Außerdem arbeitet Starbucks mit Yahoo zusammen, um über das Starbucks Digital Network eigentlich bezahlpflichtige Inhalte zahlreicher US-Medien seinen Kunden kostenlos anzubieten. Der Betrieb soll im Herbst 2010 starten. Die Besucher der Cafés sollen Zugriff auf das Wall Street Journal, die New York Times sowie USA Today bekommen sowie kostenlose iTunes-Downloads und Zugriff auf lokale Medien erhalten.

In Deutschland arbeitet Starbucks mit BT Openzone zusammen. In zahlreichen Filialen werde auch hier pro Besuch zwei Stunden kostenloses WLAN angeboten, teilte Starbucks mit.


eye home zur Startseite
d3wd 17. Jun 2010

Ich glaube dir und denke bei den anderen Personen war daß betragen einfach zu schlecht...

d3wd 17. Jun 2010

Weil soziale umfelder Psychopaten anziehen, weil Verkehrsunfälle nach wie vor tödlich...

d3wd 16. Jun 2010

Und oft sind die Schläuche in den Kaffeemaschienen Verschimmelt bei den kleinen Caffees...

Einfach Nur... 15. Jun 2010

Was mich an Starbucks nervt: Es ist quasi unmöglich, einfach "einen Kaffee" zu bestellen...

LAN in Sicht 15. Jun 2010

Nein, aber Du kannst selbstverständlich Deinen eigenen PC mitbringen und ihn ans LAN...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEITWERK AG, Appenweier, Freiburg oder Karlsruhe
  2. STEMMER IMAGING GmbH, Puchheim bei München
  3. S&L Netzwerktechnik GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand u. The Expendables Trilogy Limited Collector's...
  3. 12,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  2. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  3. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  4. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  5. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  6. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  7. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  8. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  9. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN

  10. Oculus Rift

    Palmer Luckey im Netz als Trump-Unterstützer geoutet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Re: 40 Millionen Kunden ohne LTE1800?

    ICH_DU | 22:38

  2. Re: O2 läuft prima

    ICH_DU | 22:37

  3. Re: Mein Sennheiser mit Audio Jack/Klinke

    unbuntu | 22:32

  4. Re: dafür sind Unis auch nicht da

    bstea | 22:29

  5. Re: Ach der qwerty

    ElMario | 22:27


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel